WERBUNG

Wir wissen welche Teams 2018
im Fußball WM Endspiel stehen!

hier klicken..........
 
 
 
 
 

Frage an

Gibt es eine Möglichkeit die Spermamenge zu erhöhen. Ich habe mal gelesen, daß man durch Sperma - sammeln und trinken einen Wahnsinns - Orgasmus mit großer Spermamenge erhalten soll. Das ist wahrscheinlich großer Unsinn, was ?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Ich kann das ganze auch nicht glauben, denn wenn Du Dein Sperma trinkst, kommt es in den Magen und wird dort durch die Magensäure zerstört. Eine positive Wirkung auf die Spermaproduktion ist eher unwahrscheinlich.
Die Spermaproduktion ist eine konstante Leistung Deines Körpers. Jeden Tag werden Millionen Spermien produziert, reifen heran und werden für den nächsten Samenerguß gespeichert. Aber Spermien werden immer "frisch" benötigt, deshalb hat die Natur es so eingerichtet, daß sie nur eine relativ kurze Lebensdauer haben. Sie sterben also nach einigen Tagen ab und werden durch den Körper wieder abgebaut. Das läuft ständig ab, also ist die Spermamenge relativ konstant. Natürlich, wenn man öfters einen Samenerguß hat, kommt weniger Sperma je Ejakulation heraus, als wenn man längere Zeit enthaltsam war.
Aber eigentlich ist die Spermamenge für nichts entscheidend. Da eine einzelne Samenzellen ausreicht eine weibliche Eizelle zu befruchten, spielt das kaum eine Rolle. Daher würde mich interessieren, warum Du mehr Sperma haben möchtest.

siehe auch

Ejakulation, Pollution, Geschlechtsverkehr, Stellungen, Orgasmus
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Bei welchen Erkrankungen sollte Apomorphin nur mit Vorsicht angewandt werden?

Antwort von

Apomorphin sollte bei Verformungen des Penis und Induration Penis Plastica (Verformung mit Verhärtungen durch Bindegewebseinlagerungen) vorsichtig angewendet werden. Dies gilt auch für Patienten mit nicht ausreichend kontrolliertem Blutdruck (zu niedrig oder zu hoch). Bei stark eingeschränkter Nierenfunktion dürfen nicht mehr als 2 mg eingenommen werden. Bei Patienten mit deutlich eingeschränkter Leberfunktion sollte die Anfangsdosis von 2 mg nur vorsichtig erhöht werden. Die Kombination von Apomorphin und gängigen Bluthochdruckmitteln sowie Diuretika ("Wassertabletten") zeigte keine gegenseitige Beeinflussung. Bei gleichzeitiger Einnahme von Apomorphin und lang wirksamen Nitraten sollte Apomorphin mit Vorsicht eingesetzt werden.
Die Begleitbehandlung mit Nitraten (Medikamente bei Angina Pectoris, d.h. Schmerzen in der Brustgegend durch Verengung der Herzkranzgefäße) stellt jedoch keine grundsätzliche Gegenanzeige für die Anwendung von Apomorphin dar.
20170426_091725_896

die neuste FRAGE

Link

Kann man eine Gurke aushüllen und sein Schwanz reinstecken???

ANTWORT

Ja das könnte klappen. Gurkenmilch soll auch noch gesund für die Haut sein.

20170426_144729_325
© 2000 bis 2017  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How