Frage an

Link zur Frage Wer kann mir helfen?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Am besten wenden Sie sich an einen Arzt Ihres Vertrauens. Er ist gewohnt, mit Patienten über alle körperlichen und seelischen Veränderungen zu sprechen, also auch über Sexualität. Nur ein Arzt kann herausfinden, welche Ursachen bei Ihnen die Probleme ausgelöst haben, bei Bedarf eine Umstellung der Medikamente vornehmen, die bei Ihnen notwendig sind, oder spezielle Behandlungen für sexuelle Störungen verordnen. Oft will ein Arzt nicht ungefragt in Ihre Intimsphäre eindringen. Deshalb Sollten Sie den Mut haben, ihn von sich aus auf Ihre sexuellen Probleme anzusprechen. Sollten Ihre Hemmungen, mit dem Arzt zu sprechen, zu groß sein, könnte ein erster Ansprechpartner auch eine Beratungsstelle (z. B. pro familia) oder unsere anonyme InfolineSexualität und Gesundheit“ sein, wo man mit Ihnen genau über diese Hemmungen sprechen kann und das Gespräch vorbereiten kann.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Ich gehe zu meiner Gynäkologin, um mich über eine Abtreibung beraten zu lassen. Darf sie auch die Abtreibung durchführen?

Antwort von

Die Ärztin/der Arzt, die/der den Abbruch vornimmt, darf weder die Beratung durchführen noch der Stelle angehören, die das Mädchen beraten hat. Beraterinnen/Berater und Ärztinnen/Ärzte sollen dem Mädchen dabei helfen, sich über ihre ganz persönliche Situation klar zu werden:
Im Hinblick auf Zukunftsaussichten und -pläne sowie berufliche und partnerschaftliche Vorstellungen. Aber auch im Hinblick darauf, dass das Ungeborene das Recht hat zu leben. --- Schwangerschaftsunterbrechung, Abtreibung Abbruch --->
20180814_214319_430

die neuste FRAGE

Link
Ruined orgasm

ANTWORT

Ein ruinierter Orgasmus [englisch: ruined orgasm] wird einem Mann beschert, wenn seine Hände auf dem Rücken festgebunden werden. Anschließend wird sein Penis so lange stimuliert bis er unmittelbar vor einem Orgasmus ist. Nun wird die Masturbation oder der Oralverkehr beendet und er mit erigiertem Glied seinem Schicksal überlassen.

Der Druck ejakulieren zu wollen und nicht zu können kann dabei großes Unbehagen bereiten.

Besonders wenn Frauen zugegen sind, die ihn weiter aufreizen.

20180814_214506_330
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How