WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Gibt es Paragrafen die die Verlobung regeln?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Im bürgerlichen Gesetzbuch ist die Verlobung in den §§1297 - 1302 verankert und hat daher eine rechtliche Bedeutung. Allerdings einklagbar ist dieses versprechen auf Eheschließung nicht (Unklagbarkeit, § 1297 I BGB). Das heißt, niemand kann nach der Verlobung zu einer Ehe gezwungen werden. Auch die Androhung einer Strafe, wenn die Ehe nicht zustande kommt, ist nichtig (§ 1297 II BGB).
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Was zählt alles zum Cunnilingus? Nur lecken oder auch wenn man die Zunge in die Scheide schiebt?

Antwort von

Cunnilingus ist ja ein lateinisches Wort welches sich aus cunnus = weibliches Geschlechtsorgan und lingus = Zunge zusammensetzt. Das ist auch schon die Erklärung. Alles was die Zunge am, im oder um Das weibliche Geschlechtsorgan ausführt wird als Cunnilingus bezeichnet. Unabhängig davon, ob man nur drüber leckt oder seine Zunge hinein schiebt.
20190222_221240_190
© 2000 bis 2019  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How