WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Ich bin eine Frau, aber nicht lesbisch. Neulich habe ich eine Frau getroffen und seit dem träume ich von ihr. Um sie zu vergessen, besaufe ich mich. Wenn ich dann besoffen bin, könnte ich sie ansprechen, dann geht es ja auch nicht. Was soll ich tun?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Du bist nicht lesbisch, stehst aber auf Frauen. Vielleicht solltest du erst mal damit anfangen. Wenn du bisher mit Kerlen geschlafen hast, dann wird eventuell ein Wandel in deinem Leben eintreten. Vielleicht merkst du ja das du Bi bist. --- Bisexuell homo sexuell schwul lesbisch --->
besaufen halte ich für eine gute Methode um sich Mut zu machen. Wenn du also genügend Mut aus der Flasche geholt hast, dann gehe einfach hin und erkläre ihr deine Situation. Sag ihr aber gleich, dass du heute nichts von ihr willst. Vertage das auf morgen, Wenn du nüchtern bist. Viel Glück!
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Welche Vorteile hat die umgekehrte Missionarstellung?

Antwort von

Dadurch kann die Frau das Geschehen, die Geschwindigkeit und die Tiefe des Eindringens bestimmen.
Ein gewisses, erregendes Gefühl der Macht über den Partner kann sich einstellen.
Für ihn kann diese Position ebenfalls sehr angenehm sein, wenn er sich nicht um timing oder den Orgasmus der Frau kümmern muß, denn den besorgt sie sich allein.
Er kann passiv genießen und beobachten.
Gleichzeitig hat er beide Hände frei um ihre Brüste, den Po oder ihre Klitoris zu stimulieren.
20190215_221222_172
© 2000 bis 2019  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How