WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Ich habe öfters schon nach ganz kurzer Zeit eine Ejakulation. Kann man das ändern?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Die Zeitspanne von der Erregung bis Zur Ejakulation ist von Mann Zu Mann verschieden. Bei einigen sind es 1-2 Minuten, bei anderen kann es eine halbe oder ganze Stunde dauern. Und natürlich spielt auch die Tagesstimmungen eine Rolle oder wie lange man vorher keinen Sex hatte. Man sollte sich auch vor Augen führen, dass es kein Drama ist, Wenn der Mann seinen Orgasmus schon vor der Frau hat: Man kann das ganze ja wiederholen, oder / und die Partnerin mit der Hand oder Zunge befriedigen.
Wenn es allerdings sehr oft oder ständig vorkommt, dass er sehr schnell einen Samenerguss hat und sie völlig unbeteiligt bleibt, ist das nicht sonderlich befriedigend. Was hier wenig hilft, sind Salben und Cremes, die man auf den Penis (meist die Eichel oben) aufträgt. Entweder sind sie so schwach, dass es nichts nützt. Oder sie betäuben so stark, dass man den Geschlechtsverkehr dann auch ganz lassen kann. Denn wer treibt es schon gerne in Vollnarkose? Was genau so wenig sinnvoll ist: Während des Verkehrs an etwas völlig anderes denken oder gar an Dinge denken, die einen "abturnen". Denn das hat meist auch Zur Folge, dass Lust und Erregung (und die Erektion) komplett verschwinden.
Es gibt allerdings Techniken, mit denen man etwas bessere Kontrolle über seine Körperreaktionen bekommt. Man kann sie alleine üben (beim Onanieren), in einem späteren Stadium auch mit der Partnerin. Die Übung besteht schlicht darin, dass man beim Onanieren stoppt, und zwar in dem Augenblick, wo man merkt: "gleich kommt es". Man wartet dann einige Sekunden und onaniert weiter, erneut bis Zu dem Punkt, wo man merkt, dass man gerade noch den Samenerguss vermeiden kann. Das ganze wiederholt man drei- oder viermal, um dann Zum Schluss bis Zur Ejakulation und Zum Orgasmus durchzuhalten. Die Übung kann dann später, Wenn man seine Empfindungen und Reaktionen besser kennen gelernt hat, auch mit der Partnerin weitergeführt werden, die dann die Regie führt. Zu jenem Zeitpunkt kurz davor gibt man ihr ein Zeichen: "Stopp!" Sie bricht dann sofort mit der Reizung ab und drückt zugleich hinten auf den Eichel-Kopf. Dieses Kneifen (siehe auch Squeeze - Technik) wurde von den Sexualwissenschaftlern Masters & Johnson in ihrer Therapie der vorzeitigen Ejakulation eingesetzt, um die Erregung vorübergehend abklingen Zu lassen.
Ärzte verordnen darüber hinaus manchmal zusätzlich Zu solchen Übungen auch noch ein Medikament, das man nur bei Bedarf nimmt und durch das Zu starke Nerven - Impulse (die die vorzeitige Ejakulation bewirken) eingedämmt werden.

siehe auch

vorzeitiger Samenerguss vorzeitige Ejakulation
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Kann ich als Jungfrau auch Tampons verwenden?

Antwort von

Für Mädchen, deren Jungfernhäutchen noch nicht eingerissen ist, gibt es besonders kleine Tampons. Damit ist die Frage geklärt, ob ein jungfräuliches Mädchen, auch Tampons verwenden kann.
20171121_201307_876

die neuste FRAGE

Link

was ist umschenkeln?

ANTWORT

Sprachwissenschaftler bezeichnen mit umschenkeln ein Wort, welches in Klammern eingeschlossen ist. Bei Liebesspielen kann man (Frau auch) Körperteile mit den Schenkeln umschließen. So lässt sich intensiver Druck z.B. auf die Hüften oder die Oberschenkel aufbauen. Vorsicht ist geboten, wenn man die Halsregion mit den Schenkeln umschließt und dann zu viel Druck aufbaut, da es hier zu Zerrungen der Halsmuskulatur bzw. Schäden an der Halswirbelsäule kommen kann.

20171121_201312_135
© 2000 bis 2017  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How