Frage an

Link zur Frage Wir wollen es das erste Mal tun, ich finde mit meinem Penis den Eingang zu ihrer Scheide nicht. Mit den Fingern ist das kein Problem, aber wenn ich mit ihr schlafen will, finde ich mit meinem Penis den Eingang nicht. Könnt ihr mir sagen, was ich tun soll?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Suche dir eine Stellung, bei der du sehen kannst was dein Schwanz macht, also wo du die Pussy siehst und zuschauen kannst wenn dein Penis eindringt. Das hat natürlich einige positive Nebeneffekte. Allein schon dieser Anblick ist sicherlich jede Sünde wert. Alle a tergo Stellungen eignen sich dazu gut. Besonders die Hündchenstellung ist dazu gut geeignet. Auch wenn deine Freundin mit dem Rücken auf dem Bett liegt und die Beine am Boden hat, während du zwischen ihren geöffneten Schenkeln kniest, kannst du gut sehen, wie du eindringst.
Oder, wer weiß besser, wo sich der Scheideneingang befindet, als deine Freundin? Soll sie doch deinen Schwanz einführen. Auch das Gefühl einer zarten Frauenhand an deinem Penis wird dich noch mehr in Fahrt bringen.
Oder, wenn deine Finger den Eingang gefunden haben, dann benutze sie doch einfach als Leitstrahl. Schiebe deinen Penis einfach entlang deiner Finger bis ins Ziel. Bevor dein bester Freund ins Schwarze trifft, kannst du mit deinen Fingern auch deine Freundin etwas stimulieren. Sie wird dadurch feuchter und das Eindringen geht auch leichter.

siehe auch

das erste mal erstes mal ersten mal erstem mal
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Ist es besser mit "normalem" Sex zu beginnen und dann erst mit Analverkehr weiter zu machen?

Antwort von

Ja eine liebevolle Einstimmung ist immer das Beste für jede Art von Sex. Eventuell ergibt sich während eures Liebesspiels eine Gelegenheit, in der ihr / sein Anus entspannt genug ist, um mit der Eichel in sie / ihn einzudringen. Falls sie / er vollkommen entspannt ist, sollte das Endringen gänzlich schmerzlos sein.
20181022_215643_513

die neuste FRAGE

Link
Ruined orgasm

ANTWORT

Ein ruinierter Orgasmus [englisch: ruined orgasm] wird einem Mann beschert, wenn seine Hände auf dem Rücken festgebunden werden. Anschließend wird sein Penis so lange stimuliert bis er unmittelbar vor einem Orgasmus ist. Nun wird die Masturbation oder der Oralverkehr beendet und er mit erigiertem Glied seinem Schicksal überlassen.

Der Druck ejakulieren zu wollen und nicht zu können kann dabei großes Unbehagen bereiten.

Besonders wenn Frauen zugegen sind, die ihn weiter aufreizen.

20181022_215726_885
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How