WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Ich kann meine Freundin also problemlos lecken - ohne dabei Hintergedanken über AIDS zu haben?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Beim Oralverkehr sind die Chancen sich mit HIV zu infizieren eher gering. Allerdings sie sind nicht ausgeschlossen. Kleinere Verletzungen z.B. am Zahnfleisch können den Erreger in deinen Körper eindringen lassen. Bis du dir also nicht sicher, ob dein Partner AIDS hat, dann solltest du auch beim blasen ein Kondom verwenden. Diese gibt es auch in vielen Geschmacksrichtungen.
Sollten in dem bisschen Vorflüssigkeit (Glückstropfen), in dem ja auch schon Spermien enthalten sein können, schon AIDS Viren drin sein, dann reicht der Speichel im Mund oft aus, um Diese abzutöten. Das Ejakulat, in der Menge auch nicht so viel, birgt aber eher die Gefahr, sich auch im Mund mit AIDS zu infizieren. Daher solltest du, wenn du schon kein Kondom verwendest, Das Abspritzen in den Mund vermeiden.
Einen Risikofaktor dazu anzugeben gelingt uns leider nicht.

siehe auch

Indianer rainbow kiss oder red wings Rotbart
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Was sind die Nachteile der Liebesstellung butterfly?

Antwort von

Für die Frau ist diese Stellung sehr anstrengend.
Einige Männer haben mit dieser Stellung Probleme da ihr Bewegungsspielraum eingeschränkt ist.
20190117_220855_713

die neuste FRAGE

Link

Was bedeutet Thaimassage mit Leidenschaft?
Was bedeutet Thaimassage mit Leidenschaft?

ANTWORT

Eine Thai-Massage hat eigentlich wenig mit Erotik zu tun. Auch wenn die Massörin / Masseuse oder der Massör / Masseur körperlich sehr intensiv arbeiten, kommt es im Normalfall nicht zu Kontakt mit den Geschlechtsorganen oder erogenen Zonen.

Wird in Anzeigen damit geworben das die Thaimassage mit Leidenschaft durchgeführt wird, kann man meist davon ausgehen, dass hier meist asiatische Prostituierte den Kunden bis zur sexuellen Befriedigung (Ejakulation) verwöhnen.

20190117_220900_60
© 2000 bis 2019  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How