WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Ich wollte schon ewig wissen, wie sich eine Periode verhält. Das heißt, ob sie eine bestimmte Menge an Blut hat, oder eine bestimmte Zeit dauert.

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
leider gibt es keine genaue Antwort auf deine Frage. Die Regel ist leider nicht so, wie es ihr Name verspricht. Sie ist nicht regelmäßig. Bei den meisten Frauen kommt sie sehr unregelmäßig und dauert auch unterschiedlich lang. Deshalb werde ich dir kurz schildern, wie eine "normale" Regel ablaufen sollte.
Wenn die Regelblutung beginnt, dauert sie ca. 5 bis 7 Tage. Sie startet meist mit stärkeren Blutungen und wird dann wieder schwächer. Der nächste Zyklus startet dann wieder 28 Tage nach dem Beginn der vorhergehenden Regel.
Eine Frau verliert während ihrer Regel ca. 60 - 100 ml Blut. So viel zur Menge.
Es kann aber sehr große Abweichungen geben. Manche Frauen bekommen gleich zwei Regeln hintereinander. Bei anderen bleibt die Regel für einige Zeit weg. Auch die Blutmenge variiert von Frau zu Frau. Manche haben nur wenige Tropfen in der Binde und Manche etwas mehr.
Besonders bei jungen Mädchen (ich kenne dein Alter nicht) ist es oft sehr unregelmäßig und braucht eine gewisse Zeit um sich richtig einzuspielen.
Wenn du dir Sorgen machst, ob bei dir alles OK ist mit der Periode, dann gehe einfach zu einem Gynäkologen und sprich mit ihm / Ihr alles durch. Dort wirst du gut beraten und kannst alle deine Fragen stellen.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Bei welchen Erkrankungen sollte Apomorphin nur mit Vorsicht angewandt werden?

Antwort von

Apomorphin sollte bei Verformungen des Penis und Induration Penis Plastica (Verformung mit Verhärtungen durch Bindegewebseinlagerungen) vorsichtig angewendet werden. Dies gilt auch für Patienten mit nicht ausreichend kontrolliertem Blutdruck (zu niedrig oder zu hoch). Bei stark eingeschränkter Nierenfunktion dürfen nicht mehr als 2 mg eingenommen werden. Bei Patienten mit deutlich eingeschränkter Leberfunktion sollte die Anfangsdosis von 2 mg nur vorsichtig erhöht werden. Die Kombination von Apomorphin und gängigen Bluthochdruckmitteln sowie Diuretika ("Wassertabletten") zeigte keine gegenseitige Beeinflussung. Bei gleichzeitiger Einnahme von Apomorphin und lang wirksamen Nitraten sollte Apomorphin mit Vorsicht eingesetzt werden.
Die Begleitbehandlung mit Nitraten (Medikamente bei Angina Pectoris, d.h. Schmerzen in der Brustgegend durch Verengung der Herzkranzgefäße) stellt jedoch keine grundsätzliche Gegenanzeige für die Anwendung von Apomorphin dar.
20180426_212955_88

die neuste FRAGE

Link
c3
cuckold

ANTWORT

c3 = englische Abkürzung für eine sehr unterwürfige Person in Sadomaso Spielen

siehe: CuckoldCucki,

20180426_213037_14
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How