WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Ist "Aufpassen" wirklich eine sichere Verhütungsmethode?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Aufpassen bedeutet, dass der Junge seinen Körper beobachtet und wenn er merkt, dass der Samenerguss naht, seinen Penis aus der Scheide zieht und das Sperma auf den Körper der Partnerin oder auf das Laken ejakuliert.
Zur Empfängnisverhütung ist diese Technik ungeeignet, da schon vor dem eigentlichen Samenerguss Samenfäden aus dem Penis austreten können.
Man hat dabei weniger Sexspaß, weil man sich konzentrieren muss und weil man nicht in der Scheide zum Samenerguss kommt.
Die Unterbrechung des Geschlechtsverkehrs wird oft als störend empfunden.
Die Angst, den richtigen Augenblick zu verpassen, ist eventuell allgegenwärtig.
Männer, die mit dieser Technik nicht vertraut sind, haben oft Probleme den richtigen Zeitpunkt zu treffen.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Es ist doch ganz schön umständlich, sich ein Tampon da unten reinzuschieben. Gibt es da Tipps, wie es leichter geht?

Antwort von

Ein Tampon lässt sich leichter einführen, wenn man ein Bein hoch stellt, z.B. auf einen Stuhl, oder indem man die Beine sitzend oder liegend ausreichend weit spreizt.
In der einen Hand hält Frau den Tampon, mit der anderen Hand werden die Schamlippen ein wenig auseinander gezogen und so der Tampon in die Scheide eingeführt, anschließend schiebt Frau den Tampon mit einem Finger ausreichend tief in die Scheide.
Der Tampon wird immer mit der spitzen Seite zuerst in die Scheide eingeführt, dabei darauf achten, dass der Rückholfaden nicht mit in die Scheide rutscht.
20180524_213306_150

die neuste FRAGE

Link
Was bedeuted FO

ANTWORT

Zu dieser Frage gibt es noch keine Antwort.

Bitte schau in den nächsten Tagen wieder vorbei, das sexlex24 Team wird so bald wie möglich antworten.
20180524_213414_905
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How