WERBUNG

gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - Dein Einkaufszettel immer dabei

Kennst du das?

Du stehst im Laden und dein Einkaufzettel liegt zuhause auf dem Tisch? Jetzt nie mehr! Dein Einkaufszettel ist da wo du bist. gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist nicht umsonst! gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist kostenlos!
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Wann spricht man von einer Potenzstörung und wann von einer Erektionsstörung?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Eine Potenzstörung liegt dann vor, Wenn ein Mann nicht in der Lage ist, ein Kind zu zeugen. Das kann sein Wenn: er keinen hoch bekommt bzw. die Erektion so schwach ist, dass das Glied nicht in die Scheide eingeführt werden kann (Erektionsstörung). Aber auch Wenn er trotz ausreichender Stimulation nicht zu einem Samenerguss kommt.
Die Ursachen für eine Potenzstörung können sehr vielfältig sein. Ob es ein medizinisches Problem ist, klärt man am besten mit einem Arzt (Urologen) ab. Wenn dann medizinische Dinge ausgeschlossen sind, sollte man nach anderen Ursachen suchen. Stress im Beruf, Störungen durch die Kinder, bestimmte Sexpraktiken, die ihn nicht so anmachen, Gerüche, unbequemes Bett, falsche Erziehung, religiöse Einstellungen und noch vieles mehr können eine Ursache sein. Eventuell lohnt es sich eine Sexualberatung aufzusuchen und mit einem erfahrenen Therapeuten nach den Ursachen zu suchen.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Ist die Verhütung noch gewährleistet, wenn mein Penis schlaffer wird und das Kondom noch drüber ist?

Antwort von

Es wäre auch denkbar, dass, wenn das Kondom nicht mehr korrekt sitzt, sich Sperma zwischen Penisschaft und Kondom vorbeimogelt und so in die Scheide gerät.
20181016_215513_491

die neuste FRAGE

Link
Ruined orgasm

ANTWORT

Ein ruinierter Orgasmus [englisch: ruined orgasm] wird einem Mann beschert, wenn seine Hände auf dem Rücken festgebunden werden. Anschließend wird sein Penis so lange stimuliert bis er unmittelbar vor einem Orgasmus ist. Nun wird die Masturbation oder der Oralverkehr beendet und er mit erigiertem Glied seinem Schicksal überlassen.

Der Druck ejakulieren zu wollen und nicht zu können kann dabei großes Unbehagen bereiten.

Besonders wenn Frauen zugegen sind, die ihn weiter aufreizen.

20181016_215630_549
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How