WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Was genau ist die Klitoris?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Kitzler ist der volkstümliche Name der Klitoris, des wichtigsten Sexualorgans der Frau. Im Gegensatz zum Penis, dem der Kitzler in seiner Entstehungsgeschichte entspricht, hat er eine ausschließlich sexuelle Funktion und stellt damit das einzige menschliche Organ dar, das nur der Lust dient. Egal ob bei der Selbstbefriedigung oder Beim Sex mit einem/-r Partner/-in.
Der Kitzler liegt bei vielen Frauen geschützt zwischen den kleinen Schamlippen. Wenn man diese vorsichtig zur Seite schiebt, dann lugt seine Spitze hervor. Bei einigen Frauen ist der Kitzler nicht zwischen den Schamlippen verborgen, sondern schaut zwischen ihnen hervor.
Er ist bei einigen Frauen / Mädchens eine sehr empfindsame Stelle und sieht aus wie eine kleine Perle. Der Kitzler besteht aus Schwellkörpern. Ist das Mädchen sexuell erregt, füllen sich diese mit Blut, werden größer, fester, praller und richten sich auf. Wenn die Erregung der Frau einen bestimmten Punkt erreicht hat, zieht sich der Kitzler wie ein erschlaffender Penis zurück und schrumpft auf die Hälfte seiner erigierten Größe. Natürlich ist der Kitzler in seiner Größe nicht mit dem Penis zu vergleichen, denn der Kitzler ist um vieles kleiner. Wie groß ein Kitzler ist oder sein sollte, ist bei Medizinern sehr umstritten.
Die Klitoris ist für Berührungen nicht immer gleich empfindlich. Manchmal sind festere und schnellere Berührungen der Perle erregend. In anderen Situationen machen eher sanfte und zärtliche Stimulationen Lust. Manchmal kann es der Frau auch weh tun, Wenn man die Spitze der Perle direkt berührt oder reibt, weil sie so hochsensibel ist. Deshalb finden es manche Frauen besonders angenehm, den Bereich um den Kitzler herum mit den Fingern zu "umkreisen" und direkte Berührungen zu vermeiden.
Eine für die meisten Frauen sehr angenehme Methode ist das streicheln der Klitoris und der Schamlippen mit dem Mund und der Zunge. [siehe auch: Cunnilingus] Saugen, streicheln, lecken mit der feuchten Zunge oder den feuchten Lippen wird meistens als sehr angenehm empfunden. Der Einsatz der Zähne empfiehlt sich an der Klitoris eher nicht oder nur mit höchster Vorsicht und Sensibilität.
Sexualstudien belegen, dass etwa die Hälfte aller Orgasmen bei Frauen "nur" durch manuelle Stimulation ("Handarbeit") erreicht werden. Entweder durch Selbstbefriedigung oder Wenn der Partner oder die Partnerin den Kitzler streichelt.
Beim Geschlechtsverkehr berührt der Penis die Klitoris oft nur indirekt oder gar nicht. Das ist ein Grund dafür, dass sehr viele Frauen Beim Geschlechtsverkehr nicht oder nur selten zum Orgasmus kommen. So erklärt sich auch, dass die Penisgröße Beim Sex für die Befriedigung der Frau kaum eine Rolle spielt. Daher sind das streicheln mit der Hand oder Berührungen mit Mund oder Zunge ("Oralverkehr") für viele Paare kein "Vorspiel" oder "nur Ersatz" für den Geschlechtsverkehr, sondern es ist ihre "ganz normale Art" zum Orgasmus zu kommen.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Hat die Muschi auch eine Vorhaut?

Antwort von

Es gibt eine Vorhaut an der Klitoris. Diese ist eine kleine Hautfalte die die Klitoris teilweise oder auch ganz bedeckt. Diese schiebt sich bei sexueller Erregung, wenn die Klitoris sich mit Blut füllt und anschwillt, manchmal von alleine zurück. Meist muss man aber mit den Fingern etwas nachhelfen, wenn man die darunter gelegene Klitoris sehen will. Das ist normal.
20180718_214033_420

die neuste FRAGE

Link

Was bedeuted FO

ANTWORT

Die Abkürzung FO bedeutet Französisch optimal oder französisch ohne und bezeichnet den Oralverkehr ohne Kondom.

20180718_214206_654
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How