WERBUNG

gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - Dein Einkaufszettel immer dabei

Kennst du das?

Du stehst im Laden und dein Einkaufzettel liegt zuhause auf dem Tisch? Jetzt nie mehr! Dein Einkaufszettel ist da wo du bist. gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist nicht umsonst! gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist kostenlos!
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Was ist die midlifecrisis?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Englische Bezeichnung für: Krise in der "Mitte des Lebens"
Psychische Reifungskrise, die insbesondere bei Männern zwischen dem 40. und 60. Lebensjahr auftreten kann. Ausgangspunkt ist die Veränderung der persönlichen Lebenssituation. Wenn etwa die erwachsen gewordenen Kinder aus dem Haus gehen oder die eigenen Eltern zu Pflegefällen werden und in den Haushalt aufgenommen werden. Die häufigste Ursache ist die Wahrnehmung des allmählichen Verlusts der früheren körperlichen Leistungsfähigkeit und psychischen Belastbarkeit sowie der damit verbundenen Gefährdung der beruflichen und sozialen Stellung. Die empfundene Erschütterung des bisherigen Sinnbezugs der eigenen Existenz wirkt sich nicht selten negativ auf die sexuelle Leistungsfähigkeit aus, wodurch das allgemeine Missempfinden zusätzlich verschärft wird.
Häufig versuchen Menschen, die in einer Midlife-Crisis stehen, durch einen radikalen Schnitt ihre bisherigen Lebensumstände grundlegend zu verändern und einen neuen Anfang zu suchen, beispielsweise durch einen neuen Lebenspartner und eine rigorose berufliche Umorientierung.
Psychotherapeutisch bietet sich zur Bewältigung einer solchen Sinnkrise unter anderem die Logotherapie an, die den Betroffenen dabei unterstützen kann, einen neuen Bezug zur eigenen Biografie zu finden und sich in kritischer Reflexion mit den durch die Veränderungen in seinem Leben entstehenden Aufgaben zu versöhnen.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Ich hab schon öfters versucht zu onanieren aber es sind noch nie Samen ausgetreten, vielleicht habe ich zu wenig lange onaniert oder was könnte sonst noch sein? Eine Krankheit?

Antwort von

Onanieren sollte man nur, solange man Spaß daran hat. Man sollte es nicht übertreiben und eventuell solange rubbeln, bis die Haut sich gereizt anfühlt. Man möchte ja dabei nichts kaputt machen, sondern schöne Gefühle erzeugen und seinen Körper ausprobieren. Wenn du beim Onanieren bisher noch keinen Samenerguss hattest, liegt das sicherlich daran, dass du noch nicht die richtige Stelle an deinem Penis gefunden hast. Leider kann dir dabei auch niemand raten, denn es ist von Mann zu Mann, von Stimmung zu Stimmung usw. abhängig, wie man es gerade am schönsten empfindet. Da du ja nachts Samenergüsse hast, glaube ich nicht das bei dir eine Krankheit vorliegt. Wenn du dir allerdings diesbezüglich Sorgen machst, solltest du dich vertrauensvoll an deinen Arzt oder einen Urologen wenden. --- Sperma Ejakulation Samenerguss --->
20180818_214338_501

die neuste FRAGE

Link
Ruined orgasm

ANTWORT

Ein ruinierter Orgasmus [englisch: ruined orgasm] wird einem Mann beschert, wenn seine Hände auf dem Rücken festgebunden werden. Anschließend wird sein Penis so lange stimuliert bis er unmittelbar vor einem Orgasmus ist. Nun wird die Masturbation oder der Oralverkehr beendet und er mit erigiertem Glied seinem Schicksal überlassen.

Der Druck ejakulieren zu wollen und nicht zu können kann dabei großes Unbehagen bereiten.

Besonders wenn Frauen zugegen sind, die ihn weiter aufreizen.

20180818_214531_572
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How