Frage an

Link zur Frage Was passiert mit den Schwellkörpern während einer Erektion?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Die Schwellkörper kann man sich vorstellen wie einen Schwamm, d.h. sie bestehen aus ungeheuer vielen Hohlräumen (Sinusoide), in die Blut herein fließt und gar nicht oder nur in sehr geringem Maße wieder herausfließt - wenn man eine sexuelle Erregung verspürt. Dieser Blutstau bewirkt die Versteifung des Gliedes. Das Blut gelangt durch Arterien in die Schwellkörper hinein und wird dann später durch Venen wieder hinausgeleitet - der Penis erschlafft.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Was zählt alles zum Cunnilingus? Nur lecken oder auch wenn man die Zunge in die Scheide schiebt?

Antwort von

Cunnilingus ist ja ein lateinisches Wort welches sich aus cunnus = weibliches Geschlechtsorgan und lingus = Zunge zusammensetzt. Das ist auch schon die Erklärung. Alles was die Zunge am, im oder um Das weibliche Geschlechtsorgan ausführt wird als Cunnilingus bezeichnet. Unabhängig davon, ob man nur drüber leckt oder seine Zunge hinein schiebt.
20190222_221240_190
© 2000 bis 2019  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How