WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Welche Funktion hat der Uterus?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Die Gebärmutter ist mit einer weichen, drüsenreichen Schleimhaut (Endometrium = Tunica mucosa) ausgekleidet, die sich im Lauf des Regelzyklus so verändert, dass ein befruchtetes Ei in ihr nisten kann. Bleibt die Befruchtung der monatlich ausgestoßenen Eizellen aus, so werden die oberen Schichten der Uterusschleimhaut unter einer Blutung (Menstruation) hinausbefördert, und es bildet sich danach eine Neue. Kommt es zur Empfängnis, so nistet sich das Ei ein, und mit dem Wachsen der Leibesfrucht vergrößert sich die Gebärmutter unter starker Neubildung von Muskelzellen in ihrer Wand.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Ich will mir einen Dildo in den Arsch schieben. Kann da was passieren?

Antwort von

Die Vagina wird durch eine natürliche Barriere (die Gebärmutter) begrenzt. Anders bei analen Spielen. Dort geht der Mastdarm ohne Begrenzung in das restliche Darmsystem über. Dadurch besteht die Gefahr, dass eingeführte Spielzeuge und Gegenstände im Darm verschwinden. Ein Arztbesuch ist die Folge. Du solltest dafür spezielle Analdildos, so genannte Plugs, verwenden. Diese sind an einem Ende etwas dicker und können so nicht im Anus verschwinden.
20180922_215009_750

die neuste FRAGE

Link
Ruined orgasm

ANTWORT

Ein ruinierter Orgasmus [englisch: ruined orgasm] wird einem Mann beschert, wenn seine Hände auf dem Rücken festgebunden werden. Anschließend wird sein Penis so lange stimuliert bis er unmittelbar vor einem Orgasmus ist. Nun wird die Masturbation oder der Oralverkehr beendet und er mit erigiertem Glied seinem Schicksal überlassen.

Der Druck ejakulieren zu wollen und nicht zu können kann dabei großes Unbehagen bereiten.

Besonders wenn Frauen zugegen sind, die ihn weiter aufreizen.

20180922_215153_154
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How