WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Wie funzt das eigentlich mit einem Knutschfleck?? muss ich da nur saugen und wie lange oder was muss ich da machen??

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Das ist eigentlich nicht schwer. Saugen wäre eine Methode, sanfte Bisse, natürlich ohne die Haut zu verletzen, eine Andere. Die Länge der Liebkosung sorgt für den Farbton und wie lange ein solcher Knutschfleck sichtbar ist. Ein kurzes Küsschen auf den Hals, gibt eine leichte Rötung und nach ein paar Minuten ist sie auch schon wieder weg. Gut für alle, die Zärtlichkeiten wollen, aber keine Spuren hinterlassen dürfen.
Ausgiebiges Saugen und gar Beißen sorgt allerdings für tief rote, bis hin zu blauen Färbungen, die dann auch mehrere Tage anhalten können.
Knutschflecken sind Blutergüsse ("Hämatome") - also im Prinzip "blaue Flecken", die bis zu einer Woche halten können. In dieser Zeit wird das Blutgerinnsel und der rote Blutfarbstoff (das Hämoglobin) vom Körper abgebaut. Die Abbauprodukte verfärben den Knutschfleck von rot, über blau und grün, nach gelb.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Suchmaschine

Wort: FT Wort: oFT Wort: DuFT Wort: EIFT Wort: GIFT Wort: HaFT Wort: HeFT Wort: LuFT Wort: RuFT Wort: SaFT Wort: SoFT Wort: ZIFT Wort: AFTer Wort: FiFTy Wort: HeFTe Wort: KauFT Wort: KluFT Wort: KraFT Wort: StiFT Wort: elFTe Wort: elFTi Wort: helFT Wort: hilFT Wort: hüFT Wort: oFTly Wort: reiFT Wort: rupFT Wort: sanFT Wort: shaFT Wort: sooFT Wort: surFT Wort: wirFT Wort: AFTers Wort: BrunFT Wort: DüFTe Wort: GiFTen Wort: HüFTe Wort: SchaFT Wort: SäFTe Wort: TrifFT Wort: anruFT Wort: deFTig Wort: duFTen Wort: durFTe Wort: dürFT Wort: giFTig Wort: greiFT Wort: haFTen Wort: heFTig Wort: hüpFT Wort: keiFTe Wort: klopFT Wort: kneiFT Wort: läuFT Wort: pfeiFT Wort: prüFT Wort: reiFTe Wort: saFTen Wort: saFTig Wort: sanFTe Wort: soFTen Wort: stopFT Wort: säuFT Wort: tropFT Wort: öFTer Wort: AuFTakt Wort: AuFTrag Wort: CliFTon Wort: HälFTe Wort: HüFTen Wort: KräFTe Wort: KuhsaFT Wort: LuFT Wort: SchriFT Wort: StiFTen Wort: SäFTen Wort: Wie oFT Wort: ZukunFT Wort: absaFTe Wort: auFTrat Wort: durFTen Wort: dämpFT Wort: dürFTe Wort: fünFTe Wort: gekauFT Wort: gereiFT Wort: giFTige Wort: heFTige Wort: knüpFT Wort: kämpFT Wort: lebhaFT Wort: luFTige Wort: läuFT. Wort: oFTmals Wort: sanFTen Wort: sanFTer Wort: sanFTes Wort: schafFT Wort: schlaFT Wort: soFTsex Text: FT 500 Texte zu FT anzeigen? 500 Fragen zu FT anzeigen? 229 Tipps zu FT anzeigen? 367 Witze zu FT anzeigen?

Frage des Tages

Wie setze ich ein Diaphragma ein?

Antwort von

Handhabung: Vor dem ersten Verkehr sollte die Frau das Einsetzen erst mal für sich allein üben. Im Eifer des Gefechts wird einer unerfahrenen Frau das Einführen kaum gelingen. Hat die Frau die entsprechenden Handgriffe einmal raus, dauert das Einsetzen nur Sekunden.
Das Diaphragma wird in die Scheide eingeführt. Dazu können Sie einen Fuß auf den Wannenrand, die Toilette oder einen Stuhl stellen. Auch beim Sitzen auf dem Klo, in der Hocke oder mit angewinkelten Beinen auf dem Rücken liegend ist das Einführen leichter.
Ertasten Sie die Zervix und das Schambein, dort soll das Diaphragma Sitzen. Pressen sie Nun das Diaphragma zwischen Daumen und Zeigefinger Zusammen. Sie nimmt dadurch eine längliche, schmale Form an. Mit einer Hand spreizen Sie de Schamlippen und führen mit der anderen das Diaphragma in die Scheide ein. Schiebt Frau die Spitze des Diaphragma an der Rückwand der Vagina (die Seite die ihrem Po am nächsten ist) entlang wird der obere Rand direkt bis Zur Zervix gleiten. Nun schieben sie den vorderen Rand hinter das Schambein. Zu Kontrolle kann die Frau durch den Gummi hindurch die Umrisse ihres Muttermunds Ertasten. Sie fühlt dadurch, ob das Diaphragma den gesamten Muttermund bedeckt.
20180121_212023_870
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How