WERBUNG

gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - Dein Einkaufszettel immer dabei

Kennst du das?

Du stehst im Laden und dein Einkaufzettel liegt zuhause auf dem Tisch? Jetzt nie mehr! Dein Einkaufszettel ist da wo du bist. gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist nicht umsonst! gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist kostenlos!
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Wie hoch wird Sodomie (Analverkehr) in den USA bestraft?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
In den USA kann Sodomie (hier der Analverkehr) verschieden bestraft werden:
Sodomie wird generell mit einer Strafe von 50.000 Dollar belegt.
Sodomie mit einer Person zwischen 16 und 18 Jahren wird mit 50.000 Dollar.
Sodomie mit einer Person unter 16 Jahren durch eine Person über 21 Jahren wird mit 75.000 Dollar bestraft bestraft, wenn die ausführende Person älter als 21 Jahre ist.
100.000 Dollar Strafe muss eine Person bezahlen, wenn sie mit einer Person unter 14 Jahren Sodomie betreibt, besonders wenn diese Person älter als 24 Jahre ist.
Weiß jemand, dass er eine Geschlechtskrankheit oder AIDS hat, und hat ungeschützten Analverkehr mit einer Person dann beträgt die Strafe gar 200.000 Dollar.
Sodomie zwischen Häftlingen wird mit 30.000 Dollar bestraft.
Sodomie mit einem bewusstlosen Opfer oder einer Person die nicht in der Lage ist zu widersprechen wird mit 50.000 Euro bestraft.
[Quelle: Kalifornisches Strafgesetzbuch, § 288; übersetzt]
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Besteht Anlaß zur Sorge, wenn man HPV oder Warzen im Genitalbereich hat?

Antwort von

Nein. Manche Menschen sind sehr besorgt. Sie schämen sich oder halten sich für weniger attraktiv oder haben weniger Interesse am Sex. Sie sind wütend auf Ihre Sexualpartner, obwohl der Partner nicht unbedingt die Schuld an der Infektion trägt. Sie haben Angst, daß die Infektion Krebs verursachen könnte. Es ist normal, alle, einige oder keine dieser Gefühle zu haben. Anlaß zur Sorge besteht jedoch nicht. Wenn Sie sich allerdings Sorgen über HPV oder Warzen im Genitalbereich machen, denken Sie an folgendes:
HPV im Genitalbereich kann wirksam behandelt werden.
Gebärmutterhalskrebs, das schwerwiegendste Problem im Zusammenhang mit HPV im Genitalbereich, kann durch regelmäßige Gebärmutterhalsabstriche und Behandlung eventuell auftretender Zellveränderungen verhindert werden.
Sie sind nicht allein. Schätzungsweise sind in Deutschland hunderttausende Menschen mit HPV infiziert.
Bei richtiger Behandlung und angemessener Kontrolle nach der Behandlung sind die Risiken von Warzen im Genitalbereich nur gering.
20190216_221224_577
© 2000 bis 2019  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How