WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Wie ist das beim ersten Mal?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Das "erste Mal" mit dem Freund oder der Freundin schlafen wird ganz unterschiedlich erlebt. Es hat viel damit zu tun, welche Erfahrungen man bisher mit Liebe und Sexualität gemacht hat, mit den Gründen für das "erste Mal", mit der Art der Beziehung und sehr oft auch mit der Situation, die das Miteinanderschlafen möglich Macht. Die einen wollen das erste Mal nur mit einem Menschen erleben, den sie wirklich lieben und mit dem sie auf Dauer zusammenLeben wollen. Für andere spielen andere Motive eine Rolle. In jedem Fall ist es ganz normal, beim "ersten Mal" etwas unsicher und ängstlich zu sein. Viele Mädchen erreichen bei den ersten Malen noch Keinen Höhepunkt. Und Jungen kann es passieren, dass sie schon kommen, bevor sie mit ihrem Glied die Scheide berühren. Manche Jugendliche schlafen nicht aus "gewachsener Liebe" das "erste Mal" miteinander, sondern der Zufall oder die Gelegenheit spielt eine Rolle, andere hingegen planen das Ereignis ganz genau. Egal wie, an Verhütung sollte man auf jeden Fall denken: ein Kondom z.B. schützt bei richtiger Anwendung vor AIDS und Schwangerschaft. Wichtig ist, den Zeitpunkt für das "erste Mal" verantwortlich selbst zu bestimmen und nur das zu Machen, was man wirklich will. Auch Wenn es nicht auf Anhieb so hundertprozentig hinhaut ... Es ist eben das erste Mal.
Keine Angst vorm "ersten Mal"
Es gibt schon ein paar Möglichkeiten die Angst oder die Anspannung vor dem "ersten Mal" abzubauen. Hier ein paar Tipps:
Sag es ihm oder ihr doch einfach, dass es das erste Mal ist. Wenn er/sie dich mag, wird er/sie noch liebevoller sein und darauf Rücksicht nehmen.
Mach dir klar, dass man Liebe und Sex genauso lernen kann/muss, wie alles andere im Leben. Wie überall gilt auch Hier: Übung Macht den Meister/die Meisterin. Und mal ehrlich: das bisschen Sexunterricht in der Schule, bringt einem doch wirklich Nichts oder jedenFalls nicht sehr viel bei.
Überstürze Nichts! Lass dir Zeit! Genieße den Augenblick.
Bereite dich darauf vor. Z:B. besorge Kondome. Oder was Leckeres zu trinken oder essen. Bereite den Raum/das Bett vor. Z:B. mit Kerzen. Viele mögen es romantisch.

siehe auch

das erste mal erstes mal ersten mal erstem mal
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Ich gehe zu meiner Gynäkologin, um mich über eine Abtreibung beraten zu lassen. Darf sie auch die Abtreibung durchführen?

Antwort von

Die Ärztin/der Arzt, die/der den Abbruch vornimmt, darf weder die Beratung durchführen noch der Stelle angehören, die das Mädchen beraten hat. Beraterinnen/Berater und Ärztinnen/Ärzte sollen dem Mädchen dabei helfen, sich über ihre ganz persönliche Situation klar zu werden:
Im Hinblick auf Zukunftsaussichten und -pläne sowie berufliche und partnerschaftliche Vorstellungen. Aber auch im Hinblick darauf, dass das Ungeborene das Recht hat zu leben. --- Schwangerschaftsunterbrechung, Abtreibung Abbruch --->
20180814_214319_430

die neuste FRAGE

Link
Ruined orgasm

ANTWORT

Ein ruinierter Orgasmus [englisch: ruined orgasm] wird einem Mann beschert, wenn seine Hände auf dem Rücken festgebunden werden. Anschließend wird sein Penis so lange stimuliert bis er unmittelbar vor einem Orgasmus ist. Nun wird die Masturbation oder der Oralverkehr beendet und er mit erigiertem Glied seinem Schicksal überlassen.

Der Druck ejakulieren zu wollen und nicht zu können kann dabei großes Unbehagen bereiten.

Besonders wenn Frauen zugegen sind, die ihn weiter aufreizen.

20180814_214506_330
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How