WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Kann man sich beim Fisten mit AIDS oder HIV anstecken?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Fingerfick/ Faustfick (Fisting) Wenn eine oder mehrere Finger sich mehr oder weniger rhytmisch durch diverse Körperhöhlen tasten, ist dies bei intakter Haut vollkommen safe. Aber was ist Wenn frau sich an der Raviolidose geschnitten hat, Wenn sie Nägel kaut, Ekzeme an den Händen hat oder ihre Haut nach dem Spülen des WG-Geschirrs der letzten Woche noch völlig aufgeweicht ist? Nun, selbst dann ist ein Fingerfick noch risikoarm. Das gilt auch für stundenlange Fingerübungen. Für die Vertreterinnen hundertprozentiger Sicherheit, vor allem Aber während der Menstruation empfehlen sich Latex-Fingerlinge oder, noch besser Latexhandschuhe. Auch Gleitgel ist nie von Schaden, solange es nicht den Reizstoff Nonoxynol-9 enthält. Nonoxynol-9 soll zwar HIV abtöten, ist Aber ohne zusätzliche Latexbarrieren nicht wirksam genug und mit Latexbarrieren vollkommen überflüssig. Außerdem führt es bei vielen Frauen zu Reizungen der Scheidenschleimhaut und damit zu einem erhöhten Risiko sich eine Pilzerkrankung einzufangen. Bei Gleitmitteln ist zu beachten, dass sie kein Fett enthalten. Fett zerstört die Oberfläche von Kondomen, macht sie durchlässig - Also, Finger weg vom Olivenöl! Oberstes Gebot bei allen Fingerspielen sind kurz geschnittene und sorgfältig gefeilte Fingernägel sowie behutsames Einführen der Hand. Denn grad beim Fisting kann es in Vagina oder Anus leicht zu Verletzungen kommen, damit besteht auch für die aktive Partnerin ein Risiko, Wenn die Haut ihrer Hand nicht intakt ist. Durch das längere Verweilen der Hand im feuchten Milieu können Wunden oder Ekzeme leicht aufweichen und so als Eintrittspforten für HIV dienen. Latexhandschuhe und viel Gleitgel sind grad beim Fisten stets wünschenswert. Gruppensex Denkt frau in trauter Zweisamkeit oft noch safe, so vergisst sie die Regeln im “Rudeloft. Also: Hände, Dildos oder andere Toys nie direkt von einer Körperöffnung zur anderen wandern lassen.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Bei uns in der Schule ist ein Junge der hat nur ein Ei, ist der weniger potent als andere?

Antwort von

Dass ein Junge Nur ein Ei hat, dass kommt schon mal vor, hat aber mit der Potenz nichts zu tun. Potent ist ein Mann immer dann, wenn er eine ausreichende Erektion bekommen kann, das Sperma ejakulieren kann und in der Lage ist ein Kind zu zeugen. Das klappt mit einem Hoden durchaus. Das Sperma besteht ja Nur zu einem Bruchteil aus Samenzellen, die ja im Hoden produziert werden. Nun kann es sein, wenn Nur ein Hoden zur Verfügung steht, dass die Anzahl der Samenfäden im Sperma geringer ist. Von der Menge des Spermas bemerkt man das allerdings nicht. Nur ein Arzt könnte unter dem Mikroskop nachzählen, ob er weniger Samenzellen hat als der Durchschnitt. Da aber jeder Hoden ständig Millionen Von Samenzellen produziert, würde auch die Zeugungsfähigkeit nicht darunter leiden.
20180425_212952_420

die neuste FRAGE

Link
c3
cuckold

ANTWORT

c3 = englische Abkürzung für eine sehr unterwürfige Person in Sadomaso Spielen

siehe: CuckoldCucki,

20180425_213033_905
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How