WERBUNG

Wir wissen welche Teams 2018
im Fußball WM Endspiel stehen!

hier klicken..........
 
 
 
 
 

Frage an

Kann man sich beim Fisten mit AIDS oder HIV anstecken?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Fingerfick/ Faustfick (Fisting) Wenn eine oder mehrere Finger sich mehr oder weniger rhytmisch durch diverse Körperhöhlen tasten, ist dies bei intakter Haut vollkommen safe. Aber was ist wenn frau sich an der Raviolidose geschnitten hat, wenn sie Nägel kaut, Ekzeme an den Händen hat oder ihre Haut nach dem Spülen des WG-Geschirrs der letzten Woche noch völlig aufgeweicht ist? Nun, selbst dann ist ein Fingerfick noch risikoarm. Das gilt auch für stundenlange Fingerübungen. Für die Vertreterinnen hundertprozentiger Sicherheit, vor allem aber während der Menstruation empfehlen sich Latex-Fingerlinge oder, noch besser Latexhandschuhe. Auch Gleitgel ist nie von Schaden, solange es nicht den Reizstoff Nonoxynol-9 enthält. Nonoxynol-9 soll zwar HIV abtöten, ist aber ohne zusätzliche Latexbarrieren nicht wirksam genug und mit Latexbarrieren vollkommen überflüssig. Außerdem führt es bei vielen Frauen zu Reizungen der Scheidenschleimhaut und damit zu einem erhöhten Risiko sich eine Pilzerkrankung einzufangen. Bei Gleitmitteln ist zu beachten, dass sie kein Fett enthalten. Fett zerstört die Oberfläche von Kondomen, macht sie durchlässig - also, Finger weg vom Olivenöl! Oberstes Gebot bei allen Fingerspielen sind kurz geschnittene und sorgfältig gefeilte Fingernägel sowie behutsames Einführen der Hand. Denn grad beim Fisting kann es in Vagina oder Anus leicht zu Verletzungen kommen, damit besteht auch für die aktive Partnerin ein Risiko, wenn die Haut ihrer Hand nicht intakt ist. Durch das längere Verweilen der Hand im feuchten Milieu können Wunden oder Ekzeme leicht aufweichen und so als Eintrittspforten für HIV dienen. Latexhandschuhe und viel Gleitgel sind grad beim Fisten stets wünschenswert. Gruppensex Denkt frau in trauter Zweisamkeit oft noch safe, so vergisst sie die Regeln im “Rudeloft. Also: Hände, Dildos oder andere Toys nie direkt von einer Körperöffnung zur anderen wandern lassen.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Macht wichsen den Penis krumm? Ich hatte noch keinen Geschlechtsverkehr. Der einzige Grund, welcher mich daran hindert, mit meiner Freundin Geschlechtsverkehr zu haben, ist daß mein Geschlechtsglied im erregten Zustand gekrümmt ist wie eine Banane, und zwar nach unten. Das beruht, so denke ich, auf die Art, wie ich früher onaniert habe (ich drückte immer das erregte Glied nach unten).

Antwort von

Ich glaube Du machst Dir da unnötige Sorgen, denn grundsätzlich sind alle (also fast alle, es gibt da auch Ausnahmen) Schwänze leicht gekrümmt. Das ist normal. Und vom Onanieren kann diese Krümmung auch nicht kommen, es sei denn man übertreibt es mit dem runterbiegen, aber dann würde der sehr stark erigierte Penis eher brechen, als sich verbiegen.
Solltest Du Dir aber dennoch Sorgen machen, dann kann ich Dir nur raten gehe zu einem Arzt und lass ihn mal nachsehen. Ein Urologe wird Dich sicherlich beruhigen und Du kannst ganz in Ruhe mit Deiner Freundin schlafen.
20170326_091620_91
© 2000 bis 2017  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How