WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage welche Nabelspiele gibt es denn?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Als Nabelspiele bezeichnet man die Das verwöhnen des Bauchnabels in allen Härtegraden. Lecken, kitzeln oder massieren wären die sanfteren Möglichkeiten. Man kann im Nabel Speisen oder Getränke platzieren und diese dann genüsslich herausschlecken, lutschen und so genießen. Eine weitere Möglichkeit wären Eiswürfel oder auch Speiseeis. Zuviel kann hier zu Erfrierungen führen. Eine etwas härtere Gangart aus dem Bereich Sadomasochismus ist Das drücken auf den Bauchnabel mit den Fingern oder gar mit Gegenständen. Auch gibt es Spielarten bei denen sich Personen auf Gegenstände legen um so Druck auf den Bauchnabel auszuüben. Das hier ein zu viel nicht nur zu Schmerzen sondern zu erheblichen inneren und äußeren Verletzungen kommen kann, sollte hier nicht unerwähnt bleiben. Eine weitere Möglichkeit ist es den Nabel mit Piercing oder Edelsteinen und weiterem Schmuck zu verzieren. Das kitzeln kann eine weitere Möglichkeit sein den Naben zu verwöhnen, kann aber auch in SM Spiele mit eingebunden werden. Nabelspiele können eine Teil des Vorspiels sein. Bei Nabelfetischisten führen sie aber nicht selten zum Orgasmus.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Welche Vorteile hat die umgekehrte Missionarstellung?

Antwort von

Dadurch kann die Frau das Geschehen, die Geschwindigkeit und die Tiefe des Eindringens bestimmen.
Ein gewisses, erregendes Gefühl der Macht über den Partner kann sich einstellen.
Für ihn kann diese Position ebenfalls sehr angenehm sein, wenn er sich nicht um timing oder den Orgasmus der Frau kümmern muß, denn den besorgt sie sich allein.
Er kann passiv genießen und beobachten.
Gleichzeitig hat er beide Hände frei um ihre Brüste, den Po oder ihre Klitoris zu stimulieren.
20190215_221222_172
© 2000 bis 2019  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How