Frage an

Link zur Frage

Wie kommt ein Baby eigentlich aus dem Bauch raus?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar

Normalerweise kommt das fertige Baby nach neun Monaten Schwangerschaft durch die Scheide heraus. Die meisten Frauen gehen zur Geburt Ihres Babys ins Krankenhaus, wo ihnen Hebammen und Ärzte dabei helfen. Manche bekommen ihr Baby auch zu Hause, wobei ihnen eine Hebamme hilft.

Zusatzwissen für die Aufklärung: Bei manchen Frauen wird das Baby im Krankenhaus auch durch den Bauch herausgeholt, das nennt man dann Kaiserschnitt. Im Bauch, also in der Gebärmutter, wird das Baby durch die Nabelschnur mit allem versorgt, was es zum Wachsen braucht. Wird es geboren, muss die Nabelschnur abgeschnitten werden, und es entsteht beim Kind der Bauchnabel.

Quelle: elternwissen.de

siehe auch

Geburt, Empfängnis

Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Ich würde gerne wissen, wie lange es beim Mann normalerweise dauert bis er bei vaginalem Sex zu einem Orgasmus kommt. Bei meinen Sexerlebnissen kam mir die Zeit ziemlich kurz vor.

Antwort von

Suche dir eine Antwort aus: von wenigen Sekunden bis zu mehreren Stunden. Es gibt eine ganze Reihe von Männern, die vorzeitig ejakulieren. Manche brauchen nur eine Frau sehen und schon geht Ihnen Einer ab. Und andere wiederum, können über mehrere Stunden eine Frau glücklich machen.
Die Frage ist also nicht wie lang ist der Durchschnitt, sondern was bist du für ein Typ. Einer von der schnellen Sorte oder Einer mit Ausdauer.
Du schreibst die Zeit bis zu deinem Orgasmus kam dir ziemlich kurz vor? Dann solltest du mal die SOS-Methode versuchen oder andere Methoden die die Zeit bis zur Ejakulation verlängern. Einige Tipps dazu kannst du in unserem Sexlexikon - www.sexlex24.de finden.
20180925_215034_505

die neuste FRAGE

Link
Ruined orgasm

ANTWORT

Ein ruinierter Orgasmus [englisch: ruined orgasm] wird einem Mann beschert, wenn seine Hände auf dem Rücken festgebunden werden. Anschließend wird sein Penis so lange stimuliert bis er unmittelbar vor einem Orgasmus ist. Nun wird die Masturbation oder der Oralverkehr beendet und er mit erigiertem Glied seinem Schicksal überlassen.

Der Druck ejakulieren zu wollen und nicht zu können kann dabei großes Unbehagen bereiten.

Besonders wenn Frauen zugegen sind, die ihn weiter aufreizen.

20180925_215202_897
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How