WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Wie sollen wir uns auf Analsex vorbereiten?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Viel Geduld ist es, die du benötigst, um analen Verkehr möglich zu machen. Das anfängliche Eindringen ist immer der schwierigste Teil des Analsex. Der Anus ist ein straffer Muskelring an der Öffnung des Hinterns, der das Ausscheiden körperlicher Abfälle kontrolliert. Er ist teilweise unter eigener Kontrolle und teilweise empfänglich für Stimulation. Deine Partnerin / dein Partner muss sich entspannen und du musst langsam vorgehen, um ihren / seinen Anus dazu zu bringen sich weit genug zu öffnen, damit dieser deinen Penis aufnehmen kann.
Fang mit einem gut mit Gleitmittel versehenem Finger oder einem dünnen Dildo, der kleiner als dein Penis sein sollte, an. Der Dildo ist realistischer, aber Deine Finger sind beweglich und können fühlen, was sie in ihrem / seinem Hintern tun. Führe einen Finger langsam ein und lasse sie / ihn sich daran gewöhnen. Zieh deinen Finger wieder ganz heraus, dann schiebst du ihn wieder zurück. Gib ihrem / seinem Anus Zeit, um sich auf diese Art von Aktivität einzustellen. Führe dann, wenn sie / er sich an den ersten Finger gewöhnt haben (das kann eine ganze Weile dauern), einen zweiten Finger ein und setze so die Stimulation fort.
Zieh in Betracht, wie groß dein Penis ist und mach dir klar, dass zwei Finger sicherlich genug sind.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Kann man die Pickel bei der Nassrasur vermeiden?

Antwort von

Man sollte immer schön mit dem Strich rasieren. Gegen den Strich wird es zwar glatter, aber im nu auch pickelig.
rasieren unter der Dusche bei fließendem warmen (manche bevorzugen kaltes) Wasser scheint die Pickel auch ohne Ölpflege zu verhindern. Außerdem hat es den Vorteil, dass der Rasierer auch gleich ausgespült wird.
20171217_201527_892
© 2000 bis 2017  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How