WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Wie viele Vaterschaften werden in Deutschland jährlich festgestellt?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Wie das statistische Bundesamt mitteilt, wurden im Jahr 1997 rund 149 000 Verfahren zur Vaterschaftsfeststellung durchgeführt, 8 % mehr als im Vorjahr. Dabei wurde in 94 % der Fälle der Vater ermittelt. Bei 89 % der Vaterschaftsfeststellungen erkannte der Vater seine Vaterschaft freiwillig an. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 10 % mehr freiwillige Anerkennungen, die Zahl der nicht feststellbaren Vaterschaften nahm um 3 % ab.
Von den Vaterschaftsfeststellungen entfielen rund 107 900 auf das frühere Bundesgebiet und 41 100 auf die neuen Länder und Berlin-Ost. Im Osten konnten die Väter der unehelichen Kinder in 98 % der Fälle durch die Jugendämter festgestellt werden, in Westdeutschland waren es 93 %.
Auch bekannten sich die Väter in den neuen Ländern häufiger freiwillig zur Vaterschaft (94 %) als im früheren Bundesgebiet (86 %). Somit musste in den neuen Ländern nur in 4 % der Fälle die Vaterschaft per Gerichtsentscheid geklärt werden, im früheren Bundesgebiet waren es 7% der Vaterschaftsfeststellungen. Bei 7 % aller Verfahren im Westen sowie 2 % im Osten blieb die Suche des Jugendamtes erfolglos.
[Quelle: Statistisches Bundesamt; Mitteilung für die Presse vom 3. März 1999]
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Hat das Östrogen etwas mit der Zeugung zu tun?

Antwort von

Östrogene sorgen ebenfalls für die Produktion und die Beschaffenheit des Cervixschleims der Scheide. Kurz vor dem Eisprung wird dieser für Samenzellen durchlässiger und ermöglicht es so, dass die Samenzellen durch die Gebärmutter in den Eileiter vordringen können, um dort die Eizelle zu befruchten. Fehlendes Östrogen könnte also auch eine Ursache für eine Zeugungsunfähigkeit sein.
20180715_214020_528

die neuste FRAGE

Link

Was bedeuted FO

ANTWORT

Die Abkürzung FO bedeutet Französisch optimal oder französisch ohne und bezeichnet den Oralverkehr ohne Kondom.

20180715_214148_871
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How