WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Ich bin 25 männlich, habe eine devote Ader. Ich möchte Mich selbst fisten. Ich wollte wissen, was es für Möglichkeiten gibt. Mich würde dabei vor allem interessieren, was es für Geräte dafür gibt, und wie ich eine größtmögliche Dehnung erreichen kann.

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Fisting ist eine Variante analer Spiele. Der Begriff kommt aus dem Englischen von Fist = Faust. Dennoch bedeutet Fisting nicht, daß man sich (oder anderen) einfach die geballte Faust in den Arsch schiebt. Der Schließmuskel ist sehr schmerzempfindlich und ebenso wie das Rektum (also das Ende des Darms) sehr leicht verletzbar. Ein langsames und behutsames vorgehen ist deswegen unbedingt notwendig.
Du beginnst am besten, in dem Du mal mit viel Gleitgel vorsichtig einen Finger in den Anus schiebst. Dabei kannst Du auch gleich Deine Gelenkigkeit testen. Insgesamt könnte es nämlich zum Problem werden, Wenn Du Dich beim Selbst-Fisting verrenkst und verspannst. vielleicht findest Du ja doch willige Partner, die Dir zu Hand gehen? Aber egal ob Partnersex oder Solosex, die entscheidende Regel ist, daß man vorsichtig vorgehen muß. Erst Wenn die Penetration mit einem Finger problemlos klappt, ist ein zweiter Finger hinzuzunehmen, dann Erst ein dritter und vierter. Dieses "Training" solltest Du über mehrere Tage oder Wochen hinweg fortsetzen, um Dich auf eine totale anale Entspannung einzustellen, bequeme Positionen zu finden und die Aktion auch wirklich zu genießen. Auch Wenn Du eine devote Ader hast und etwas "Selbstbestrafung" oder "härtere Gangart" Dich vielleicht anmacht: Mit analen oder rektalen Verletzungen ist nicht zu spaßen. Sollten Blutungen auftreten, so scheue Dich nicht, umgehend einen Arzt aufzusuchen. Verletzungen des Schließmuskels (z.B. Risse) können im Extremfall zu Inkontinenz führen.
Wenn anale Penetration mit Fingern gut klappt, kannst Du auch Dildos und Vibratoren einsetzen, die es in unterschiedlichen Größen im Handel gibt. Steigere Dich auch hier langsam und benutze viel Gleitgel. Mit viel Training, bei guter Entspannung und angenehmer Position kann es Dir vielleicht gelingen, Deine ganze Hand (gestreckt) in den Anus zu schieben. Aber setze Dir keine unrealistischen Maßstäbe. solltest Du große Hände haben, so kann Dieses Unterfangen unmöglich sein. Achte auch darauf, nur Gegenstände in den Anus einzuführen, die glatt und kantenlos sind und ein breiteres Ende haben, so daß sie nicht im Darm verschwinden. Genieße anale Penetration ruhig auch dann, Wenn nicht die ganze Hand hineingeht. So kannst Du etwa Dein eigenes Dildotraining entwerfen und konsequent absolvieren.

siehe auch

A.F.E.-Vibrator
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Ist eine Pilzinfektion eine Geschlechtskrankheit?

Antwort von

Vaginalmykosen sind zwar beim Geschlechtsverkehr übertragbar, doch es ist keine Geschlechtskrankheit.

20181021_215625_353

die neuste FRAGE

Link
Ruined orgasm

ANTWORT

Ein ruinierter Orgasmus [englisch: ruined orgasm] wird einem Mann beschert, wenn seine Hände auf dem Rücken festgebunden werden. Anschließend wird sein Penis so lange stimuliert bis er unmittelbar vor einem Orgasmus ist. Nun wird die Masturbation oder der Oralverkehr beendet und er mit erigiertem Glied seinem Schicksal überlassen.

Der Druck ejakulieren zu wollen und nicht zu können kann dabei großes Unbehagen bereiten.

Besonders wenn Frauen zugegen sind, die ihn weiter aufreizen.

20181021_215722_876
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How