WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Was bedeutet: "Wenn es hinten weh tut, sollte man vorn aufhören"?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Diese zotige Redewendung geht davon aus, dass ein Mann mit einem sehr langen Penis, diesen vorn in die Scheide der Frau reinschiebt und er hinten am Anus wieder herauskommen müsste. Daher Sollten solche Männer vorsichtig sein und den Geschlechtsverkehr unterbrechen, wenn die Frau Schmerzen hat. Die Scheide besteht aus einem sehr anpassungsfähigen Muskelsystem, welches sich nahezu jeder Penislänge anpasst. Ein Schwanz mit einer Länge von 20 cm ist für eine normal entwickelte Vagina kein Problem und Sollte auch keine Schmerzen bereiten. Sollte es dennoch beim Geschlechtsverkehr weh tun, dann Sollte die Frau einen Arzt aufsuchen. Der Durchschnitt bei den Männern liegt bei ca. 17 cm. So können die meisten Männer völlig ohne Probleme mit einer Frau den Koitus vollziehen. Ein wenig Vorsicht ist aber dennoch angesagt. Es gibt übrigens keine Verbindung zwischen dem Fortpflanzungstrakt und dem Verdauungskanal, Daher kann es nicht passieren, dass ein Penis in die Scheide geschoben wird und am Anus wieder erscheint.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Ist die Pille nur mit Kondom sicher?

Antwort von

Die Pille für sich allein ist ein sehr sicheres Verhütungsmittel, wenn frau sie regelmäßig nimmt. Das Kondom an sich ist, wenn man es richtig handhabt, auch relativ sicher. Daher ist es eigentlich nicht notwendig beide Verhütungsmittel gleichzeitig zu verwenden.
Pille plus Kondom ist nur dann sinnvoll, wenn ihr nicht sicher seid, ob einer von euch eine sexuell übertragbare Krankheit hat. Denn nur das Kondom schützt vor Geschlechtskrankheiten!
20181015_215501_700

die neuste FRAGE

Link
Ruined orgasm

ANTWORT

Ein ruinierter Orgasmus [englisch: ruined orgasm] wird einem Mann beschert, wenn seine Hände auf dem Rücken festgebunden werden. Anschließend wird sein Penis so lange stimuliert bis er unmittelbar vor einem Orgasmus ist. Nun wird die Masturbation oder der Oralverkehr beendet und er mit erigiertem Glied seinem Schicksal überlassen.

Der Druck ejakulieren zu wollen und nicht zu können kann dabei großes Unbehagen bereiten.

Besonders wenn Frauen zugegen sind, die ihn weiter aufreizen.

20181015_215613_768
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How