WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Analverkehr ist doch bloß was für Schwule.

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Das ist wirklich ein weit verbreitetes Vorurteil. Allerdings nicht ganz unbegründet. Männliche Homosexuelle praktizieren diese Technik, neben Oralverkehr, Masturbation und diversen anderen Praktiken recht häufig.
Das heißt natürlich nicht, dass ein Mann nicht auch eine Frau in den Anus penetrieren kann. Und ein Mann, der es vorher nicht war, wird dadurch garantiert nicht schwul.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Ist es besser mit "normalem" Sex zu beginnen und dann erst mit Analverkehr weiter zu machen?

Antwort von

Ja eine liebevolle Einstimmung ist immer das Beste für jede Art von Sex. Eventuell ergibt sich während eures Liebesspiels eine Gelegenheit, in der ihr / sein Anus entspannt genug ist, um mit der Eichel in sie / ihn einzudringen. Falls sie / er vollkommen entspannt ist, sollte das Endringen gänzlich schmerzlos sein.
20181022_215643_513

die neuste FRAGE

Link
Ruined orgasm

ANTWORT

Ein ruinierter Orgasmus [englisch: ruined orgasm] wird einem Mann beschert, wenn seine Hände auf dem Rücken festgebunden werden. Anschließend wird sein Penis so lange stimuliert bis er unmittelbar vor einem Orgasmus ist. Nun wird die Masturbation oder der Oralverkehr beendet und er mit erigiertem Glied seinem Schicksal überlassen.

Der Druck ejakulieren zu wollen und nicht zu können kann dabei großes Unbehagen bereiten.

Besonders wenn Frauen zugegen sind, die ihn weiter aufreizen.

20181022_215726_885
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How