WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Dann wollte ich noch fragen, wie ich jetzt an den Kitzler "dran" muss. Nur leicht drüber streicheln und langsam, oder leicht und ganz schnell. Oder gar viel mehr mit Druck. Aber ich hab manchmal Angst, ich tu ihr weh ... wenn ich mit dem Finger dann eindringe oder so, bin ich immer ziemlich vorsichtig.

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Wie man einen Kitzler verwöhnt, bedarf ebenfalls einer gewissen Erfahrung. Und (und das ist sehr wichtig) es ist von Frau zu Frau und von Situation zu Situation unterschiedlich. Die meisten Frauen möchten es am Anfang sehr zärtlich haben. Manche vertragen gar keine direkte Berührung der Klitoris. Später kann man schon etwas intensiver herangehen, aber immer sollte man sehr viel Gefühl n den Fingerspitzen haben (Fingerspitzengefühl).
Also frag doch einfach deine Freundin zwischendurch was und wie sie es möchte. Oder beobachte sie wie sie reagiert und so nach und nach wirst du die Zeichen die sie und ihr Körper dir senden immer besser verstehen.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Kann ich, wenn ich den Anus ordentlich eingefettet habe, gleich eindringen?

Antwort von

STOP es geht noch nicht mit dem Schwanz hinein. Geduld und viel Einfühlungsvermögen sind notwendig um einen, für beide befriedigenden, Analverkehr hin zu bekommen. Streicheleinheiten oder eine Fingermassage sorgen für mehr Lockerheit. Anschließende schmiert man reichlich Gleitmittel auf den Anus und auch auf einen Finger. Mit dem so präparierten Finger kannst Du jetzt vorsichtig den Anus massieren. Erst mal von Außen, um dann vorsichtig einzudringen. Ist es mit einem Finger eine Weile ganz gut gegangen, kannst Du einen weiteren Finger hinzunehmen. Natürlich nicht ohne ihn auch vorher mit ausreichend gleitcreme schön glitschig gemacht zu haben

20190115_220815_188

die neuste FRAGE

Link

Was bedeutet Thaimassage mit Leidenschaft?
Was bedeutet Thaimassage mit Leidenschaft?

ANTWORT

Eine Thai-Massage hat eigentlich wenig mit Erotik zu tun. Auch wenn die Massörin / Masseuse oder der Massör / Masseur körperlich sehr intensiv arbeiten, kommt es im Normalfall nicht zu Kontakt mit den Geschlechtsorganen oder erogenen Zonen.

Wird in Anzeigen damit geworben das die Thaimassage mit Leidenschaft durchgeführt wird, kann man meist davon ausgehen, dass hier meist asiatische Prostituierte den Kunden bis zur sexuellen Befriedigung (Ejakulation) verwöhnen.

20190115_220852_932
© 2000 bis 2019  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How