WERBUNG

gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - Dein Einkaufszettel immer dabei

Kennst du das?

Du stehst im Laden und dein Einkaufzettel liegt zuhause auf dem Tisch? Jetzt nie mehr! Dein Einkaufszettel ist da wo du bist. gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist nicht umsonst! gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist kostenlos!
 
 
 
 
 
 

Frage an

Link zur Frage Wie sieht es HPV und Warzen im Genitalbereich bei einer Schwangerschaft aus?

Antwort von

Hinweise auf die Richtigkeit
Dein Kommentar
Warzen im Genitalbereich können in der Schwangerschaft und bei der Geburt manchmal Probleme verursachen. Die Warzen können aufgrund von Hormonschwankungen und Schwächung der Körperabwehr während einer Schwangerschaft größer und zahlreiche werden, bluten oder die Geburt sogar erschweren. Sie werden normalerweise erst nach der Schwangerschaft behandelt; wenn eine Warze aber sehr groß ist, wird sie schon vorher entfernt, um Geburtsprobleme zu vermeiden. Das Infektionsrisiko für das Baby während der Geburt ist minimal. Eine Frau mit Warzen im Genitalbereich muß nicht mit Kaiserschnitt entbunden werden, es sei denn, die Warzen blockieren den Geburtskanal.
Es ist wichtig, daß eine schwangere Frau ihren Arzt oder die Klinik informiert, wenn sie oder ihr Partner HPV oder Warzen im Genitalbereich hat.
Bild von Roland Dreix

Sende Deine Frage an das Team! Wir antworten garantiert!!!




Frage des Tages

Ist ein Massageöl ein spezielles ÖL?

Antwort von

Ein Massageöl besteht immer aus einem Basisöl und der Zugabe einiger ätherischer Öle bzw. Pflanzensubstanzen. Massageöle dienen dem Zweck, die Haut geschmeidig zu halten, die Durchblutung anzuregen, Muskeln zu lockern, bzw. die sinnlich erotische Empfindungsfähigkeit zu fördern. Durch die eigene Herstellung lassen sich die Öle den eigenen Bedürfnissen anpassen.
20181018_215526_640

die neuste FRAGE

Link
Ruined orgasm

ANTWORT

Ein ruinierter Orgasmus [englisch: ruined orgasm] wird einem Mann beschert, wenn seine Hände auf dem Rücken festgebunden werden. Anschließend wird sein Penis so lange stimuliert bis er unmittelbar vor einem Orgasmus ist. Nun wird die Masturbation oder der Oralverkehr beendet und er mit erigiertem Glied seinem Schicksal überlassen.

Der Druck ejakulieren zu wollen und nicht zu können kann dabei großes Unbehagen bereiten.

Besonders wenn Frauen zugegen sind, die ihn weiter aufreizen.

20181018_215702_270
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How