Schwangerschaft

Schwangerschaft

Schwangerschaft seitlich Querschnitt
Schwangerschaft seitlich Querschnitt
[die: Mehrzahl: die Schwangerschaften; medizinisch: Gravidität; lateinisch: graviditas; englisch: gravidity, pregnancy; französisch: grossesse]

Schwangerschaft und Geburt, Phasen im menschlichen Fortpflanzungszyklus.

Die Schwangerschaft beginnt, wenn eine Samenzelle des Mannes eine Eizelle der Frau befruchtet und sich die befruchtete Zelle in der Gebärmutterschleimhaut einnistet (siehe Befruchtung). Während der Schwangerschaft verändert sich der normale Hormonhaushalt der Frau - zu den ersten Anzeichen einer Schwangerschaft gehört deshalb das Ausbleiben der Monatsblutung.

Die Schwangerschaft ist die Zeit von der Befruchtung der weiblichen Eizelle Bis zur Geburt des Kindes. Durchschnittlich dauert sie 266 Tage, gerechnet vom Eisprung oder 280 Tage, gerechnet von der letzten Periode. Während dieser Zeit nistet sich das befruchtete Ei in die vorbereitete Gebärmutter ein, entwickelt sich und wächst als ein Mensch heran. Neben der Veränderung im Hormonhaushalt der Frau verändert sich auch der Körper der Schwangeren: die Gebärmutter wird größer, das Milchdrüsengewebe der Brüste wächst, Hüfte, Po und Oberschenkel werden oft dicker.[Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung]

sexlex24 Tipp

Weitere Symptome einer Schwangerschaft sind besondere Empfindlichkeit und Anschwellen der Brust, Müdigkeit, Übelkeit, gesteigerte Geruchsempfindlichkeit, erhöhter Harndrang, Stimmungsschwankungen und Gewichtszunahme. Manche Frauen verspüren ein heftiges Verlangen nach ungewohnten Nahrungsmitteln; dieser Zustand, Parorexie genannt, kann auf einen ernährungsbedingten Mangel an Eisen oder anderen Nährstoffen hinweisen. Bis zur zwölften Schwangerschaftswoche sind viele dieser Symptome abgeklungen, aber andere treten auf. So vergrößert sich normalerweise die Brust der Frau, und die Brustwarzen werden dunkler. Das deutlichste Symptom ist die Gewichtszunahme; normal ist eine Zunahme von etwa neun Bis zwölf Kilogramm Bis zum Ende der Schwangerschaft.

sexlex24 Tipp

Die ersten Schwangerschaftsmonate sind für die Entwicklung des Kindes besonders kritisch, weil in dieser Zeit Gehirn, Arme, Beine und innere Organe angelegt werden. Aus diesem Grund sollte eine schwangere Frau nur Medikamente einnehmen, die ihr ein Arzt verordnet hat, der von ihrer Schwangerschaft weiß. Unbedingt zu vermeiden sind Röntgenstrahlen sowie Rauchen und Alkohol.

siehe auch:

Geburt, Bauchhöhlenschwangerschaft, Gynäkologe, Mutterschutzgesetz, Schwangerschafts-Vorsorgeuntersuchung, 9 oder 10 Monate Schwangerschaft, Amitose, Amniozentese, Bauchhöhlenschwangerschaft, Blastozyt, ein Kind unterm Herzen tragen, einen Braten in der Röhre haben, Ektoderm, Embryonalperiode, Entoderm, Fehlgeburt, Fetalperiode, fortpflanzungsfähige Zeit, Frühentwicklung, Frühgeburt, Furchung, Gastrulation, Geburt, guter Hoffnung sein, Hausgeburt, Histogenese, in anderen Umständen sein, Kaiserschnitt, Keimblätter, Mesoderm, Mitose, Morula, Mutter werden, Organogenese, ovipare, Schwangerschaft, Schwangerschaft detaillierte Übersicht, Schwangerschaftstest, Spätgebärende, Toxämie, ungewollte Schwangerschaft, vivipar, Wehen, werdende Mutter, x sein

1 Text zum Thema Milchdrüsengewebe

Schwangerschaft

1 Text zum Thema "Milchdrüsengewebe"

1 Frage zum Thema "Milchdrüsengewebe"

© 2000 bis 2017  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How