Pille danach

Pille danach

[auch: postkoitales Präparat, von lateinisch post = danach und Koitus = Geschlechtsverkehr; auch: Nachverhütung; englisch: morning after pill = die Pille für den Morgen danach]
Wird in Deutschland unter dem Namen Tetragynon oder PC 4 (PC = Post Coital = nach dem Geschlechtsverkehr / die '4' steht für die Anzahl der Pillen, die eingenommen werden müssen) verkauft.

Die Pille danach wir auch unter den Namen NorLevo oder Postinor vertrieben.

Die Pillen danach sind Hormontabletten, die nur für den Notfall gedacht sind. Sie verhindern die Einnistung des Eies in die Gebärmutter.

Mit der Einnahme muss 24 bis spätestens 48 Stunden nach einem ungeschützten Geschlechtsverkehr oder einer Verhütungspanne begonnen werden. Ärzte gehen heute davon aus, dass die Sicherheit eine Schwangerschaft zu verhüten zunimmt Je weniger Zeit zwischen dem Geschlechtsverkehr und der Einnahme der Pille verstreicht. So verbessert sich der Pearl - Index, wenn die Einnahme innerhalb von 12 Stunden erfolgt.

Seit 14. März 2015 ist die Pille danach in Deutschland offiziell verschreibungsfrei. Allerdings erhalten Frauen derzeit nur das Ulipristalacetat-haltige Ellaone®; ohne Rezept in der Apotheke. Ob Apotheker auch Notfallkontrazeptiva mit dem Wirkstoff Levonorgestrel (Pidana®;, Postinor®; und Unofem®;)ohne Verschreibung abgeben dürfen, ist immer noch unklar.

Die in der 'Pille danach' enthaltenen Hormonmengen sind sehr hoch dosiert und können den Körper belasten. Doch nur in Dieser hohen Dosierung verhindern sie die Einnistung der schon befruchteten Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut. Bei rechtzeitiger und genauer Anwendung ist von einer Sicherheit um 99% auszugehen.

Wichtig: Je früher die 'Pille danach' eingenommen wird, um so sicherer wirkt sie. Bekommst Du die 'Pille danach', dann erhältst Du eine Packung mit 4 Dragees. Zwei davon nimmst du sofort (innerhalb von 48 Stunden nach dem Verhütungsunfall), die anderen beiden nimmst du etwa 10 bis 12 Stunden nach den ersten beiden. Durch die Anwendung kommt es manchmal zu leichten Spannungsgefühlen in den Brüsten, selten auch zu Übelkeit oder Erbrechen. Die darauffolgende Regelblutung kann etwas früher oder später als gewohnt einsetzen. Diese Nebeneffekte sind nicht ungewöhnlich. Dennoch solltest du der Ärztin / dem Arzt berichten, wenn du Beschwerden spürst.

1 Tablette Tetragynon enthält 0,25 mg Levonorgestrel u. 0,05 Ethinylestradiol.
Pearl - Index: 2-5; ziemlich sicher!
Preis: zwischen 6.- und 8.- Euro

Der Bundesrat hat die Erstattungsregeln für die rezeptfreie Pille danach 2015 final abgesegnet. Für Frauen unter 20 Jahren übernehmen die Krankenkassen damit auch in Zukunft die Kosten für das Arzneimittel. Voraussetzung ist Allerdings, dass die Betroffene beim Arzt war und ein Rezept vorlegen kann.

Die Pille danach hat nichts mit der Abtreibungspille, mit Mifegyne oder RU486 zu tun.

sexlex24 INFO

siehe auch:

Abbruchblutung, Anovlar, Anti - Baby - Pille, Antibabypille, Dreiphasenpräparaten, Einphasenpräparate, Enovid, Hormontablette, Hormontabletten, Infecundin, Mikropille, Ovulationshemmer, PC4, Pille, Pille für den Mann, Pille vergessen, Pillen, Pillenpause, Post Coital, Spirale danach, WunschkindPille

1 Text zum Thema Erstattungsregeln

Pille danach

1 Text zum Thema "Erstattungsregeln"

© 2000 bis 2017  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How