WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Multipara

Multipara

[die; lateinisch; Mehrzahl: Mutiparen]

Pluripara

[die; lateinisch; Mehrzahl: Pluriparen]

Pluripara sind weibliche Säugetiere, die bereits mehrere Geburten hinter sich haben. Nach der Anzahl bislang stattgefundener Geburten kann man diesen Begriff in Primipara (1 Geburt), Sekundopara (2), Tertiopara (3)... spezifizieren.

Nicht verwechselt werden darf der Begriff mit Multipara (Syn. Polypara). Hiermit wird die mittlere Anzahl der Nachkommen je Geburt definiert.

Das Gegenteil von Pluripara sind Nullopara (Erstgebärende), also Frauen/weibliche Tiere, die zuvor noch keine Geburt absolviert haben.

Eine weitere Klassifizierung ist Plurigravida. Hiermit wird die Anzahl der Schwangerschaften bzw. bei Tieren Trächtigkeiten gezählt, die nicht unbedingt in einer erfolgreichen Geburt enden müssen. Frauen bzw. weibliche Säugetiere ohne vorherige Schwangerschaft / Trächtigkeit werden als Nullogravida bezeichnet.

[von http://de.wikipedia.org/wiki/Pluripara">http://de.wikipedia.org/wiki/Pluripara; vergleiche: vivipar; siehe auch: Entbindung, Geburt, Empfängnisverhütung, Atresie, Blut, Dilator, dorsal, Dysfunktion, effluieren, Effluvium, Endothelium, Epithel, Exkret, Fascia, Fundus, Hämoglobin, Inkret, Irrigation, Isthmus, Kontraktion, Körperflüssigkeit, Laparotomie, Leukozyten, Mastitis, Morbiditätsrate, Morphologie, Mortalitätsrate, Motilität, Multipara, Parasympathikus, Perforation, Placebo, Pluripara, pubisch, Residua, Screening, Sekret, Sekretion, Speiseröhre, Stenose, Sympathikus, Tunica, TUR, ventral, versal]

1 Text zum Thema Sekundopara

Multipara

1 Text zum Thema "Sekundopara"

© 2000 bis 2019  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How