WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Endometriose

Bei der Krankheit siedelt sich meist gutartiges Gewebe, das der Gebärmutterschleimhaut ähnelt, außerhalb der Gebärmutter an und blutet im Zyklusverlauf ab. Das Gewebe breitet sich mit der Zeit weiter aus und kann zu Zysten, Verwachsungen und Unfruchtbarkeit führen, wie Renner, der auch Präsident der Europäischen Endometriose-Liga ist, erläutert.

Zunächst treten die Schmerzen nur während der Periode auf, mit der Zeit bleiben sie aber bestehen. Obwohl nach Schätzungen der Organisation gut jede zehnte Frau in Deutschland betroffen ist, tun viele Frauenärzte die Symptome einer Endometriose ab, sagt Renner. Bis zur Diagnose vergehen Schätzungen zufolge im Schnitt sieben Jahre.

Hier können Frauen einen ersten Selbsttest machen. So würden sie auch nicht von den Fragen überrascht, die Ärzte bei einem Endometriose-Verdacht stellen, sagt Renner. Denn die können recht intim sein, da die Erkrankung auch mit Schmerzen beim Sex oder beim Stuhlgang einher gehen kann.

1 Text zum Thema Verwachsungen

Endometriose

1 Text zum Thema "Verwachsungen"

© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How