WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Kontrollverlust

Mit Kontrollverlust wird ein Zustand bei Süchtigen bezeichnet, der es den Betroffenen unmöglich macht, die Dosis ihrer jeweiligen Droge frei zu bestimmen. Ist Sucht bzw. Drogenabhängigkeit an sich schon ein Verlust der Kontrolle über das eigene Konsumverhalten, so wird dieser Begriff benutzt, um das Stadium von Süchtigen zu bezeichnen, in dem keinerlei Maßhalten mehr möglich ist. [Quelle: WIKIPEDIA]

Auch bei der Sexsucht verlieren einige Menschen die Kontrolle über sich selbst.
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How