WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Tipp von

Link zum Tipp
Dein Kommentar
Der sagenumwobene G-Punkt der Frau existiert tatsächlich und befindet sich in der Vagina. Bevor ihr damit beginnt ihn mit einem Finger zu ertasten, sollte Sie die Blase entleeren, weil Sie mit der Reizung des G-Punktes auch Druck auf die Harnröhre ausüben und zunächst einen Harndrang verspüren kann. Am leichtesten ertastet ihr den G-Punkt, wenn Sie in die Hocke geht und mit dem Finger an der inneren Vorderseite der Vagina entlang streicht. An der Rückseite des Schambeinknochens fühlst Du eine raue, wellige Oberfläche, die anders ist als die der Umgebung. Durch die direkte Berührung steigt die Durchblutung des G-Punktes und er schwillt an. Es kann etwas dauern, bis Sie die Stimulation ihres G-Punktes als lustvoll erlebt, aber es lohnt sich auf jeden Fall, wenn Sie sich langsam auf die Empfindung einlässt. Die Reizung des G-Punktes ist bei Stellungen von hinten am größten.
Bild von Roland Dreix

Sende Deinen Tipp an
Wir werden Ihn anonym veröffentlichen!!!



Tipp des Tages

Für manche Menschen ist es sehr schwierig zum Orgasmus zu kommen. Dabei hilft manchmal eine kleine Veränderung des Eindringwinkels. Die Scheide bzw. der Penis werden anders stimuliert und vielleicht klappt es nur damit besser.

20181021_043051_740

der neuste Tipp

Link
Wie beim Liebesspiel solltest Du Dir auch bei der Selbstbefriedigung Zeit lassen. Überreize Deine Klitoris / Deinen Penis nicht zu sehr, sondern verwöhne sie / ihn sanft und mit Pausen. So kannst Du Dein Zärtlichkeiten mit Dir selber beliebig lang ausdehnen.
20181021_043152_689

20 Tipps von 1.053

20181021_043154_621

20 neuste Tipps von 1.053

20181021_043838_945
20181020_215826_146

20 beliebte Tipps von 1.053

20181021_060429_662
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How