WERBUNG
 
 
 
 
 

sexlex24 Femidom

Femidom, das Kondom für Frauen
Femidom, das Kondom für Frauen
Femidom
Das "weibliche" Kondom - auch Femidom oder Frauenkondom genannt - ist wie das Kondom für Jungen an einem Ende geschlossen, das andere Ende ist offen. Zusätzlich hat es an beiden Enden bewegliche Ringe. Dazwischen liegt ein etwa 17 Zentimeter langer Kunststoffschlauch, der die Wände der Vagina auskleidet. Den Ring am geschlossenen Kondomende zieht sich das Mädchen - ähnlich wie bei einem Diaphragma - über den Muttermund, so daß die Samenzellen nicht in die Gebärmutter gelangen können. Der andere Ring liegt an der Außenseite des Scheideneingangs.
Femidom, das Kondom für Frauen
Femidom, das Kondom für Frauen
Die richtige Anwendung des Kondom für die Frau ist nicht so einfach, wie es sich anhört. [Quellebzga]

Vorteile für Dich
Vorteile für Dich
Vorteil gegenüber dem Kondom: es kann noch vor dem Vorspiel eingeführt werden, der Liebesakt muß nicht unterbrochen werden.

Vorsicht, Nachteile
Vorsicht, Nachteile
Nachteil: hoher Preis (Stück ca. 3 bis 5 Euro). Außerdem stört manch einen die "knisternde" Geräuschentwicklung beim Koitus.

sexlex24 Tipp

Es gelten nahezu alle Tips, die wir unter Kondom gegeben haben.
Tip, Hinweis
Tip, Hinweis
Weiter Hinweise: z.B. wie das Femidom verwendet wird, woher du es bekommst und noch viele andere Informationen findest du unter der Homepage von Quellefemidom.

Benutzung des Femidoms: [Quellefemidom]

Femidom, das Kondom für Frauen
Femidom, das Kondom für Frauen
Vor dem Sex führt die Frau das Femidom mit den Fingern in ihre Vagina ein, ähnlich einem Tampon ohne Applikator. Es ist sehr wichtig die Instruktionen vorher genau zu lesen und dann den sieben Schritten zu folgen. Vielen Frauen führen ein Femidom ein- zweimal probeweise ein, bevor sie Sex haben, um zu sehen wie es geht und damit vertraut zu werden.

Zuerst muss kontrolliert werden, ob das Femidom unversehrt ist und komplett auf der Außenseite und der Innenseite mit Gleitmittel benetzt ist. Während man den Beutel am geschlossenen Ende hält, ergreift man den weichen inneren Ring und drücke ihn mit Daumen und Mittelfinger zusammen (den Greiffingern), so daß es lang und schmal wird. Mit der anderen Hand werden die äußeren Lippen der Vagina auseinander gedrückt. Vorsichtig den inneren Ring in den Scheidenkanal einführen. Dabei ist spürbar wie der innere Ring reinrutscht und seinen Platz findet. Als nächstes mit dem Zeigefinger in das Femidom reinfahren und so weit es geht nach innen drücken, wobei der Beutel nicht verdreht werden darf und der äußere Ring außerhalb der Vagina bleibt.

Das Femidom ist jetzt plaziert und bereit für den Sex mit dem Partner. Der Beutel haftet an der Scheidenwand, passend wie eine zweite Haut. Den Penis vorsichtig in die Scheidenöffnung einführen, um sicherzustellen, daß er richtig und nicht an der Seite neben dem Femidom eindringt! Es ist ganz wichtig, daß genügend Gleitmittel verwendet wird, damit das Femidom während des Sex auf seinem Platz bleibt. Wenn das Femidom reinrutscht oder herauskommt ist zuwenig Gleitmittel verwendet worden. Dann hilft es mehr Gleitmittel, in das Femidom einzubringen oder auf den Penis aufzutragen.

Um das Femidom zu entfernen wird am äußeren Ring gedreht und das Femidom vorsichtig herausgezogen. Damit nichts auslaufen kann, sollte das vor dem Aufstehen passieren. Das Femidom sollte in den Müll entsorgt werden, nicht in die Toilette.

[siehe auch: mechanische Verhütungsmittel, Empfängnisverhütung, Kondom]

sexlex24 hat "kommst" gefunden

sexlex24 Fragen

sexlex24 Witze

sexlex24 4 Wörter mit "kommst"

Bekommst bekommst kommst mitbekommst
© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How