WERBUNG

Kennen Sie Ihre neue Mitarbeiterin Frau Homepage?

Diese Webseite hatte heute schon 15.173 Besucher!

Das kann Deine Homepage auch!

Klicke hier für mehr Informationen.

 
 
 
 
 

sexlex24 Aids

AIDS

Abkürzung von Acquired Immune Deficiency Syndrome = erworbenes Immunschwächesyndrom = erworbenes Syndrom des Versagens des Immunsystems

Erreger ist der Virus HIV (Human - Immunodeficiency - Virus = Menschlicher Immunschwäche Virus), der das Immunsystem (T-Helferzellen) zerstört. Nachgewiesen wird eine solche Infektion durch eine Blutanalyse. Die Krankheit selber bricht oft erst 3 bis 15 Jahre nach der Infektion aus und endet tödlich. Ein Impfstoff gibt es noch nicht. Der Virus kommt in Körperflüssigkeiten (Blut, Sperma, Muttermilch und Scheidenflüssigkeit) vor. Er wird durch direkten Kontakt übertragen. Da durch die Erkrankung das Immunsystem geschwächt wird, können auch harmlose Krankheiten tödlich für den Patienten sein.

Das Aufkommen dieser Krankheit hat in den letzten Jahren die Sexualität entscheidend beeinflußt, da die Viren auch beim Geschlechtsverkehr übertragen werden können, vor allem bei Sexpraktiken mit großem Verletzungsrisiko (beispielsweise Analverkehr). Kondome bieten einen relativ hohen Schutz gegen Ansteckung. Die Gefahr sich beim Cunnilingus mit Aids anzustecken ist sehr gering. Anders beim Fellatio, da dabei der Samen geschluckt werden kann.

HIV - positiv bzw. HIV - infiziert bedeutet diese Person hat sich mit dem HIV Virus infiziert und kann diesen an andere Personen weitergeben. Die Krankheit AIDS ist aber noch nicht ausgebrochen. Negativ ist dagegen eigentlich positiv. Paradoxer Weise bezeichnet man Menschen, bei denen sich bei einem Aids Test herausstellt, dass sie nicht infiziert sind, als negativ. Obwohl das für diese Person doch eher positiv sein dürfte.

Zur Zeit (Mitte 2000) gibt es weltweit 34,3 Mio. AIDS HIV Infizierte, davon leben 24,5 Mio. in Afrika.

Aids-Hilfe [Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung]

Wer wissen möchte, wie man sich vor Aids schützen kann, wer sich Sorgen macht, HIV-positiv zu sein oder wer HIV-infiziert ist und Trost und Hilfe sucht, der kann sich an die Aids-Hilfe wenden. Diese Organisation ist ein Netzwerk zur Selbsthilfe und solidarischen Hilfe. Neben der individuellen Beratung für Betroffene und deren Angehörige klärt sie bundesweit durch Veranstaltungen oder kostenloses Informationsmaterial auf. Zudem betreuen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ehrenamtlich auch Aids-Kranke und treten für deren Rechte ein. Sie helfen, wenn es um die Organisation der Pflege zu Hause oder um eine Krankenhausunterbringung geht, und sie kümmern sich um Plätze in Pflegeheimen. Viele Aids-Hilfen bieten Selbsthilfegruppen für HIV-Positive und deren Angehörige an, damit sie mit anderen Betroffenen über ihre Probleme reden können.

sexlex24 Hilfe

Die bundesweite Telefonnummer des Aids-Hilfe-Beratungstelefons ist (Vorwahl) 19411. (Es ist die Vorwahl der jeweiligen Stadt vorzuwählen!)

sexlex24 FAKTEN

siehe auch:

aids, aidsinfiziert, 24/7, Afghanistan, Afrika, AG, Ägypten, Aids, Aids Fakten Deutschland, Aids Fakten Welt, Aidsstatistik, Aidstest, Aidstherapie, Albania, Algeria, American Samoa, analkondom, Andorra, Angola, Angst, Anguilla, Ansteckungs Party, Antigua and Barbuda, Argentinien, Armenia, aruba, auss, Australien, AV, AWM, Azerbaijan, B und D, B2K, Babyöl, Bahamas, Bahrain, BAN, Bangladesch, Barbados, Barebacking, BBB, BBL, BCR, BD, BDSM, BEH, beim Gynäkologen, Belarus, Belgien, Belize, Benin, Bermuda, Beschaffungsprostitution, beschn, Besteht beim Anilingus ein Aidsrisiko?, BGB, Bhutan, Bikini Kondom, BJ, BK, BLD, BLSJ, Blut, BmB, bob, Bolivien, Bosnia and Herzegovina, Botswana, Brasilien, braunweiss, British Virgin Islands, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burma, Burundi, BW, BW Typ, C und B, C6, Cambodia, Cameroon, Canada, Cape Verde, Cayman Islands, CBB, CBT, Central African Republic, Chad, Chile, China, Christmas Island, Cocos Islands, Colombia, Comoros, Congo, Cook Islands, Costa Rica, ;te d'Ivoire, Croatia, cruising, Cuba, Cunnilingus, Cyprus, Czech Republic, DAb, Dänemark, Darkroom, Das erste Mal, DD, DEN, dental, Deutschland, DGTI, Djibouti, DOM, Dominica, Dominican Republic, double Dutch-Methode, DPP, Dresden, du un dich, dVDA, Ecuador, Ehebruch, einführen im Po, einz, El Salvador, Equatorial Guinea, Eritrea, Estland, ET, Ethiopia, Europa, EWG, Exhib, Falkland Inseln, Faroe Inseln, FDA, Fellatio, fem, FFM, Fiji, fingering, Finnland, flag, FMM, Frankreich, French guiana, French Polynesia, FSH, fuchsschlau, FZM, Gabon, GAKC, Gambia, Gaza Strip, Georgia, Geschlechtskrankheiten, Geschlechtsverkehr, Ghana, Gibraltar, GIFT, Greenland, Grenada, griech, griechische Massage, GS, Guadeloupe, Guam, Guatemala, Guernsey, Guinea, Guyana, GV, Haiti, Hepatitis, HET, Hilfe, Holy See, Honduras, Hong Kong, HRT, HV, Iceland, ICSI, Indien, infiziert, Inkubation, int, Irak, Iran, Iraq, Irland, Isle of Man, Israel, Italien, IUS, J Abkürzung, Jamaica, Japan, Jersey, Jordan, K6, K9, Kazakhstan, Kenia, KFI, Kiribati, Knaus Ogino, Köln, Kondom Fakten, Kondom mit Farbe und Geschmack, Kondom Nachteile, Kondom Synonyme, Kondom Testen, Kondom verwenden 2, Kondom Vorteile, Korea North, Korea South, Körperflüssigkeit, krank, Kuwait, Kyrgyzstan, Länder, Laos, Latvia, Lesotho, LH, Libanon, Liberia, Libyen, Liechtenstein, Lithuania, LMAA, Luxemburg, Macau, Macedonia, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Maldives, Mali, Malta, Marshall Islands, Martinique, Mauretanien, Mauritius, Mayotte, Menstruation, MESA, Mexiko, MFM, Micronesia, MILF, MMF, MNL, Moldova, Monaco, Mongolia, Montserrat, Morbiditätsrate, Mosambique, MZF, Nachteile von Analverkehr, Namibia, Nauru, Nepal, NETA, New Caledonia, NFP, Nicaragua, Niger, Nigeria, Niue, non Op TS, Nordkorea, Norfolk Island, Northern Mariana Islands, Norwegen, NR, NT, Nürnberg, Oman, OMG, one night stand, Oralsex natur, OV, OWK, PA, Pakistan, Palau, Panama, Papua New Guinea, Paraguay, Parkplatztreffen, Peru, Philippinen, Pitcairn Islands, PMS, Polen, Portugal, post OP TS, PP, preopts, Promiskuität, PT, Puerto Rico, PWA, Qatar, RAS, Retrovir, Reunion, Risiko Sex, RP, rumaenien, russisch Sexroulette, Russland, Rwanda, Safer Sex, Saint Helena, saint kitts and nevis, Saint Lucia, saint pierre and miquelon, saint vincent and the grenadines, Samoa, San Marino, Sao Tome and Principe, Saudiarabien, SB, schl, Senegal, Sex ohne Kondom, sextourismus, Seychelles, SHG, sida, Sierra Leone, Simbabwe, Singapore, Slovakia, Slovenia, SM, SOB, Solomon Islands, Somalia, Southafrica, Sowjetunion, Spanien, Sperma lecken, Sri Lanka, SSA, SSU, STGB, Stimulation, Stute, Süd, Sudan, Sued Korea, Suriname, Svalbard, Swaziland, Syrien, TA, tajikistan, Teddy, TESA, TESE, TF, TGCH, Thailand, Togo, Tokelau, Tonga, TP, trans X, Trinidad and Tobago, tropi, TS, Tschechin, Tunisia, Turkey, Turkmenistan, Turks and Caicos Island's, Tuvalu, Uganda, Ukraine, uner, United Arab Emirates, United Kingdom, unk, Uruguay, US, USA, Uzbekistan, VA, Vanuatu, Vatican City, Venezuela, Vietnam, Virgin Islands, vorh, Vorhaut, VR, Wallis and Futuna, west_bank, western_sahara, world, XL, XXL, Yemen, Yugoslavia, yugoslavien, ZA, Zambia, Zentral Afrikanisch Republik, ZIFT, Zimbabwe,

sexlex24 FRAGE

sexlex24 Tipp

sexlex24 WITZ

sexlex24 Fragen

sexlex24 1 Wort mit "Sexpraktiken"

Sexpraktiken
© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How