WERBUNG

gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - Dein Einkaufszettel immer dabei

Kennst du das?

Du stehst im Laden und dein Einkaufzettel liegt zuhause auf dem Tisch? Jetzt nie mehr! Dein Einkaufszettel ist da wo du bist. gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist nicht umsonst! gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist kostenlos!
 
 
 
 

sexlex24 Geschlecht

Geschlechtsorgane

Auf dieser Seite findest Du folgende Begriffe: Drüsen, Geschlechtsdrüsen, Geschlechtshormone, Geschlechtsmerkmale, Geschlechtsorgane, Geschlechtstrieb,

Wort

Erläuterung

Drüsen

z.B. Tränendrüsen, Schweißdrüsen, Speicheldrüsen, Milchdrüsen, Samenflüssigkeit
Tränen, Schweiß, Speichel, Muttermilch und Sperma werden in besonderen Organen "produziert", in den Drüsen. Die scheiden diese Stoffe und Flüssigkeiten dann aus, wenn es nötig ist, z.B. beim Weinen oder Stillen eines Babys. Daneben gibt es noch Drüsen, die Hormone in das Blut abgeben. Diese Hormone regen viele Vorgänge im Körper an und regeln sie. So sorgen z.B. Hirnanhangdrüse, Hoden und Eierstöcke dafür, daß es mit der Sexualität und Fortpflanzung klappt.
[Quellebzga]

Geschlecht biologisch

[lateinisch: Sexus; englisch: sex, z.B: of both sexes = beiderlei Geschlechts, the opposite (weaker, fair) sex = das andere (schwache, schöne) Geschlecht]
Die Unterscheidung von Lebewesen in männliche oder weibliche Keimzellen hervorbringende Individuen. Sind Lebewesen angelegt, Spermien zu erzeugen, so spricht man vom männlichen Keimzellen (

Marspfeil, internationales Symbol für männlich
Marspfeil, internationales Symbol für männlich
). Besitzen sie die Fähigkeit, Eizellen hervorzubringen, spricht man von weiblichen Keimzellen
Venusspiegel, internationales Symbol für weiblich
Venusspiegel, internationales Symbol für weiblich
. Beim gleichzeitigen Vorhandensein beider Fähigkeiten spricht man vom zwittrigen Keimzellen
internationales Symbol für Zwitter
internationales Symbol für Zwitter
.

Geschlechtsdrüsen

[auch: Keimdrüsen, Gonaden]
drüsenähnlich aufgebaute Organe bei den meisten mehrzelligen Tieren und beim Menschen. Die Geschlechtsdrüsen (männlichen Hoden, weiblichen Eierstock) bilden einen Teil der inneren Geschlechtsorgane. Sie sorgen für Bildung und Abgabe der Geschlechtszellen (Keimzellen, Ei- oder Samenzellen) und produzieren die Geschlechtshormone, die die geschlechtsspezifischen Ausprägungen des Individuums bewirken und bei der Fortpflanzung eine Rolle spielen.

Geschlechtshormone

[siehe Hormon]

Geschlechtsmerkmale

[siehe: Geschlechtsmerkmal]

Geschlechtsorgane

[auch: Sexualorgane, Genitalien]
[siehe auch; Penis, Pussy]

Geschlechtstrieb

[auch: Sexualtrieb]
wichtiger Bestandteil im Gesamttemperament des Menschen, der am Aufbau der gesamten Persönlichkeit beteiligt ist.
[siehe auch: Hypersexuell, Hypolibidinie]

sexlex24 8 Texte zum Thema Geschlechtshormone

Brust Eierstock Geschlecht Hormon Hormone Kastration Pickel Schamhaar

sexlex24 2 Wörter mit "Geschlechtshormone"

Geschlechtshormone Geschlechtshormonen
© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How