WERBUNG

Kennen Sie Ihre neue Mitarbeiterin Frau Homepage?

Diese Webseite hatte heute schon 44.536 Besucher!

Das kann Deine Homepage auch!

Klicke hier für mehr Informationen.

 
 
 
 

sexlex24 Leihmutter

Leihmutter

[Die; Mehrzahl: die Leihmütter; auch: Surrogatmutter, Tragemutter]

Eine Leihmutter ist eine Frau, die für die Dauer einer Schwangerschaft ihre Gebärmutter „verleiht“, um anstelle einer anderen Person ein Kind zur Welt zu bringen.

Dabei spielen folgende Personen eine Rolle:

  • Die Leihmutter: stellt Ihre Gebärmutter für das Austragen eines Embryos zur Verfügung. Könnte aber auch als Eimutter eine Eizelle austragen.
  • Die Sorgemutter: Kann meist selbst keine Kinder bekommen. Könnte aber eine gesunde Eizelle spenden. Ist die Frau des beauftragenden Paars.
  • Der Sorgevater: Ist der Mann des beauftragenden Paares. Könnte aber auch als Samenspender die Eizelle befruchten und somit zum leiblichen Vater werden.
  • Samenspender: wird benötigt, wenn der Mann des beauftragenden Paars selbst keine zu einer Zeugung fähigen Spermien produzieren kann.

Varianten

  1. Variante: Der Sorgemutter wird eine Eizelle entnommen, diese wird mit dem Sperma Sorgevaters befruchtet und diese befruchtete Eizelle wird dann der Leihmutter in die Gebärmutter eingepflanzt.
  2. Variante: Das Sperma des Sorgevaters wird in die Vagina der Leihmutter eingebracht und befruchtet dort eine Eizelle. Dieser Embryo wird durch die Leihmutter ausgetragen und nach der Geburt der Sorgemutter übergeben.
  3. Variante: die Eizelle wird der Eimutter entnommen, mit dem Samen eines Samenspenders befruchtet und dann der Leihmutter zum Austragen in die Gebärmutter eingepflanzt.

Kompliziert sind alle diese Konstellationen. Da es in allen Ländern der Welt juristisch sehr problematisch ist festzustellen wer jetzt die leiblichen Eltern, wer die juristischen Eltern sind und wer das Sorgerecht des Kindes bekommt.

siehe auch:

Zweizellenstadium, 9 Monate, Abtreibung DDR, Abtreibungstourismus, Antikonzeption, assisted hatching, Aufwachtemperatur, autosomen, Baby 00 Woche, Baby 01 Woche, Baby 02 Woche, Barrieremethoden, bBlutung, Befruchtung, Besamung, Cervix, Cervixschleim, Ei, Eier, Eierstock, Eizelle, Ejakulat, Ejakulation Fakten, Embryo, Empfängnisverhütung, endokrin, Fristenlösung, fruchtbar, Frühabtreibung, Gedanken zur Abtreibung, Geschlecht, Hormon, ICSI, In-Vitro-Fertilisation, IUP, Kapazitation, Keimzelle, Kinderwunsch, Kontrazeption, Künstliche Menopause, Kupferspirale, Menarche, Menopause, Morphologie, Ontogenie, Oozyten, Orgasmus Frau, Orgasmus Theorien, Östrogen, ovipare, Ovulationshemmer, Ozyte, Pille danach, Pille Wirkungsweise, pregnant, Progesteron, Regelzyklus, Retortedbaby, Samenleiter, Samenraub, Samenzelle, schwanger, Schwangerschaft, Schwangerschaft Detail, Schwangerschaftstest, Schwangerschaftsunterbrechung, Sperma, Spermaplasma, Spontanabort, Sterilisation der Frau, Untersuchungen, Uterus, Vasektomie, Wörter mit mehrfacher Bedeutung, Zeugung, Zeugungsverhütung, Zwilling,

© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How