WERBUNG

Wir wissen welche Teams 2018
im Fußball WM Endspiel stehen!

hier klicken..........
 
 
 
 
 

sexlex24 Untersuchungen

Untersuchungen

Auf dieser Seite findest Du folgende Begriffe: Bauchspiegelung, Gebärmutterspiegelung, Gewebeentnahme, Röntgenuntersuchung, Scheidenspiegelung, Tastuntersuchung, Ultraschalluntersuchung, Vaginalabstrich,

Wort

Erläuterung

Bauchspiegelung

[englisch: laparoscopie; lateinisch: Laparoskopie]
Dabei wird eine mit einer LichtQuelle versehene Untersuchungsröhre (Laparoskope) durch einen kleinen Einschnitt in die Bauchhöhle eingeführt, so daß der Arzt/in in das Innere des Bauches schauen kann. Für diese Untersuchung ist zwar eine örtliche Betäubung (Anästhesie) nötig, man kann das Krankenhaus jedoch noch am selben Tag verlassen.

Gebärmutterspiegelung

Hierbei wird ein Instrument durch den Gebärmutterhals geschoben, damit das Innere der Gebärmutter untersucht werden kann.

Gewebeentnahme

Eine Biopsie fördert Gewebe zutage, das unter dem Mikroskop auf bösartig veränderte Gewebeteile, unnatürliches Wachstum oder Infektionen untersucht wird. Häufig kann der Arzt die Biopsie in seiner Praxis unter örtlicher Betäubung selbst durchführen; müssen Gewebe aus inneren Organen oder größere Gewebestücke entnommen werden, ist ein chirurgischer Eingriff, verbunden mit einem Krankenhausaufenthalt, nötig. Gewebeproben aus den Eierstöcken werden zum Beispiel im Operationssaal (OP) entnommen, ebenso große Gewebekegel aus dem Gebärmutterhals (Konisation), wie sie nach einem Pap V - Befund entnommen werden, die dann genau untersucht werden.

[siehe auch Gebärmutterkrebs]

Hilfe bei Brustkrebs

sexlex24 Hilfe

Deutsche Krebsgesellschaft e.V.
Paul-Ehrlich-Straße 41
60596 Frankfurt am Main
Telefon (069)630096-0

Caring About Women and Cancer (CAWAC)
Bettinastraße 64
60325 Frankfurt am Main

Berufsverband der Frauenärzte
Lersnerstraße 40
60322 Frankfurt am Main

Krebsinfirmationsdienst (KID)
Im Neuenheimer Feld
69120 Heidelberg
Telefon (06221)410121

Deutsche Krebshilfe
Thomas Mann Straße 40
53111 Bonn
Telefon (0228)729900

Höhlenforschung

sexlex24 Tipp

Umgangssprachliche Bezeichnung für das Untersuchen der weiblichen Geschlechtsorgane. Die Untersuchung kann mit den Fingern aber auch mit der Zunge durchgeführt werden. Manchmal wird auch ein Gynäkologe als Höhlenforscher bezeichnet.

sexlex24 ACHTUNG

Irgendwelche Hilfsmittel sollte der medizinische Laie für die Untersuchung nicht verwenden, da es sonst zu schweren inneren Verletzungen kommen kann.

Hysteroskopie

[die]
Untersuchung der Gebärmutter (Hyster) mit Hilfe von optischen Geräten. So wird z.B. die Gebärmutter bei einem unerfüllten Kinderwunsch auf Fehlbildungen untersucht. Diese Fehlbildungen können es der befruchteten Eizelle unmöglich machen sich in die Gebärmutterschleimhaut einzunisten.

Impotenz

[siehe: Untersuchungen bei Impotenz]

Mamographie

[siehe: Mamographie]

Palpation

[siehe: Palpation]

Prüfung der Tubendurchgängigkeit

Frau Unterleib seitlich Querschnitt
Frau Unterleib seitlich Querschnitt
Bei einer Ehe, in der sich der Kinderwunsch längere Zeit nicht erfüllt hat, wird der Frauenarzt meistens die Prüfung der Tubendurchgängigkeit vornehmen. Bei dieser Untersuchung wird ein Kontrastmittel bzw. ein Farbstoff in den Uterus eingebracht und anschließend durch eine Röntgenuntersuchung geprüft, ob dieses Mittel durch die Eileiter in die Bauchhöhle gelangt. Man injiziert also unter einem gewissen Druck diese Flüssigkeit und prüft röntgenologisch oder durch eine Punktion der hinteren Scheidengewölbe, ob die Flüssigkeit durch die Eileiter fließen konnte.

[siehe auch Tuben, Schwangerschaft, Unfruchtbarkeit]

Röntgenuntersuchung

Macht harte Gewebe wie etwa Knochen sichtbar. Weiche Gewebe und Hohlräume wie die Gebärmutter kann man mit ihr nur darstellen, indem man vorher ein Kontrastmittel einspritzt. Bei einer sogenannten Hysterosalpingografie (HSG) werden Gebärmutter und Eileiter auf diese Weise dargestellt.

Scheidenspiegelung

[lateinisch: Kolposkopie]
Dabei untersucht der Arzt/in Gebärmutterhals und Scheide mit einem Vergrösserungsinstrument (Kolposkop). Auf diese Weise kann er/sie krankhafte Veränderungen, Verfärbungen am Gebärmutterhals und in der Scheide sowie veränderte Schleimhautbereiche erkennen und Abschnitte untersuchen, von denen er Gewebeproben entnehmen möchte, weil sie beim Abstrich Zellveränderungen aufwiesen. Das Kolposkop wird nur in der Scheide eingesetzt; daher ist keine Betäubung nötig, die Untersuchung kann in der Arztpraxis durchgeführt werden.

Spekulum

[siehe Spekulum]

Tastuntersuchung

Die Ärztin oder der Arzt streift sich dünne Plastikhandschuhe über und spreizt mit den Fingern Deine Schamlippen leicht auseinander, um sich den Scheideneingang anzusehen. Dann schiebt er / sie einen oder zwei Finger in die Scheide hinein und tastet damit den Muttermund ab. Dabei drückt sie / er mit der anderen Hand etwas auf Deinen Bauch und schiebt damit die Gebärmutter in die richtige Lage, damit die Finger vom Scheideninneren aus gut fühlen können, wie groß und wie weich sie ist. Außerdem tastet sie nach den Eierstöcken. Um einen räumlichen Eindruck der innen Organe von Gebärmutter, Blase und Eierstöcke zu erhalten wird oft eine Tastuntersuchung in Vagina und After durchgeführt.

Eine Tastuntersuchung kann natürlich auch mit vielen anderen Körperteilen oder Organen erfolgen. So werden z.B. beim Jungen die Hoden durch eine Tastuntersuchung befühlt, ob sie von Hodenkrebs befallen sind.

Prostituierte bieten manchmal für spezielle Kunden ebenfalls Tastuntersuchungen an oder lassen sich von ihren Kunden untersuchen. [siehe dazu: Weißes Studio, Doktorspile, Kliniksex]

[siehe auch: Palpation]

Ultraschalluntersuchung

[die; Mehrzahl: die Ultraschalluntersuchungen; Abkürzung: US]
Schallwellen werden durch die zu untersuchende Körperregion gesandt, das Wellenecho wird auf einem Bildschirm dargestellt. Bei dieser Untersuchung ist auch weiches Gewebe zu erkennen, so daß der Arzt/in Größe und Lage der zu untersuchenden Organe sowie krankes Gewebe, Schwellungen oder Flüssigkeitsansammlungen feststellen kann.

Durch Ultraschall wird auch die Lage und der Gesundheitszustand eines Embryos bzw. Fötus in der Schwangerschaft festgestellt. [siehe: Schwangerschafts - Vorsorgeuntersuchungen]

Auch zur Brustkrebs Früherkennung wird die Ultraschalluntersuchung eingesetzt.

Vaginalabstrich

[französisch: frottis]
[siehe: Krebsabstrich]

sexlex24 hat "deinen" gefunden

sexlex24 Fragen

sexlex24 Tipps

sexlex24 Witze

sexlex24 2 Wörter mit "deinen"

deinen irgendeinen
© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How