WERBUNG

gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - Dein Einkaufszettel immer dabei

Kennst du das?

Du stehst im Laden und dein Einkaufzettel liegt zuhause auf dem Tisch? Jetzt nie mehr! Dein Einkaufszettel ist da wo du bist. gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist nicht umsonst! gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist kostenlos!
 
 
 
 

sexlex24 Kondom

Kondom

[das oder der; Mehrzahl: die Kondome, Kondoms, Kondomen, selten: Kondomes; englisch: condom]

Kondom war 1987 Wort des Jahres in Deutschland.

Auf dieser Seite findest Du folgende Begriffe: Diaphragma, Femidom, Fromms, Gülle - Hülle, Gummi, Gummichen, Gummischutz, Koitus condomatus, Kondom, Kondomallergie, Lümmeltüte, Noppenkondom, Pariser, Penishülle, Pipi Langstrumpf, Okklusivpessar, Portiokappe, Präservativ, Reservoire, Scherzkondom, Überzieher, Venushemdchen, Verhüterlies,

Condomeri

[auch: Kondomerie Condomeria]

Spezialgeschäft für Kondome.

Diaphragma

Portiokappe, Diaphragma
Portiokappe, Diaphragma
[siehe: Diaphragma]

Femidom

Femidom, das Kondom für Frauen
Femidom, das Kondom für Frauen
Femidom, das Kondom für Frauen
Femidom, das Kondom für Frauen
[siehe: Femidom]

Fromms

[siehe: Fromms]

english curses

[siehe: english curses, englische Flüche]

french letters

[siehe: french letters, französische Briefe]

Koitus condomatus

Samenerguß in ein Kondom.

Kondom

[das; auch: der; Mehrzahl: die Kondome; deutsch auch: Präservativ; englisch: condom; englisch umgangssprachlich: rubber = Gummi; französisch: condom, préservatif; spanisch: condón; italienisch: condom, preservativo]

Eine Penishülle, die den Träger (bei Homosexuellen auch den Partner) vor Geschlechtskrankheiten und seine Partnerin vor Befruchtung und Geschlechtskrankheiten schützen soll. Das älteste, einfachste und verläßlichste aller Verhütungsmittel und das einzige das sowohl vor Befruchtung wie vor Ansteckung schützt.

Da die Pille für den Mann noch nicht existiert ist das Kondom bisher immer noch das einzige Verhütungsmittel welches der Mann anwenden kann.

Laut dem römischen Schriftsteller Antonius Liberalis (ca. 150 v. Chr.) soll König Minos der erste Kondombenutzer gewesen sein. Der Göttersohn und sagenhafte Herrscher von Kreta war arg geplagt: Anstelle von Sperma brachten seine Glücksgefühle nur Schlangen, Skorpione und giftige Hundertfüßler hervor. Die Damen starben reihenweise in Minos Armen. Erst Prokris, eine Adlige, die vor ihrem eifersüchtigen Ehemann in das Reich geflohen war, hatte die rettende Idee. Sie griff zur Ziegenblase. Die Dame blieb am Leben, und König Minos, von den Zwängen seiner merkwürdigen Natur befreit, versöhnte sie zum Dank mit dem eifersüchtigen Gatten.

Wissenschaftler glauben, daß die ersten Kondom nicht zur Empfängnisverhütung gefertigt wurden. Vielmehr waren sie als Schutz vor Insektenstichen oder als Schmuck in Gebrauch.

Pearl-Index: 3-12

Zur zusätzlichen Reizung der weiblichen Klitoris gibt es Kondome mit Noppen und Rillen oder auch sogenannten "Kitzelfinger".

Kondom Fakten

Fakten
Fakten

  • In Deutschland werden pro Jahr 180 Millionen Präservative verbraucht.
  • 80% der Männer kommen mit einem "normalen" Kondom aus, brauchen also keine besonderen Übergrößen.
  • Nahezu 20% der Männer und besonders Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren, könnten das Kondom auch eine Nummer kleiner wählen, um eine sichere Verhütung zu erreichen.
  • Das längste Kondom, das in Europa zugelassen ist, heißt "Easy" von "Hot Rubber", ist 190-200 Millimeter lang und bietet höchsten "Trage-Komfort".

[Quellewillyonline teilweise]

Kondom Geschichte

  • 1855 stellte Charles Goodyear das erste Gummi-Kondom her. Damals knapp zwei Millimeter dick und mit einer wenig ansprechenden Längsnaht.
  • 1901 gab es ein Kondom mit Reservoir.
  • 1919 ließ der Deutsche Julius Fromm die ersten "gefühlsechten", hauchdünnen und trotzdem sicheren Kondome patentieren.
  • Nach vielen Diskussionen wurde 1996 eine neue DIN-Norm für Kondome europaweit festgeschrieben: die DIN EN 600. Sie verlangt mindestens 170 Millimeter Länge und 44 bis 56 Millimeter Breite. Diese Europa - Norm entspricht in großen Teilen der bereits seit Februar 1991 in Deutschland geltenden DIN 58993. Dort sind sämtliche Eigenschaften des Kondoms wie Länge, Breite, Wanddicke, Reißfestigkeit, die Dichtheit usw. festgelegt. So soll man die Kondome beispielsweise mit 18 Litern Luft aufblasen können, bevor sie platzen. Die Dehnungsfähigkeit sollte mindestens. 650 % haben, die Breite eines ausgerollten plattliegenden Kondoms muß zwischen 49 und 56 mm liegen und die Wanddicke soll 0,04 bis 0,08 mm betragen.
  • Bis ins 19. Jahrhundert wurden Kondome aus Därmen von Kälbern, Schafen und Ziegen hergestellt, Fischblasen, versehen mit einem Bändchen an seinem offenen Ende, um in der Hitze des Gefechts den festen Sitz zu sichern.

Kondom mit Farbe und Geschmack

Kondom gelb mit Bananengeschmack in Verpackung
Kondom gelb mit Bananengeschmack in Verpackung
Kondom rot mit Erdbeergeschmack in Verpackung
Kondom rot mit Erdbeergeschmack in Verpackung
[siehe: Kondom mit Farbe und Geschmack]

Kondom Nachteile

Vorsicht, Nachteile
Vorsicht, Nachteile
[siehe: Kondom Nachteile]

Kondom Synonyme

Gülle - Hülle, Gummi, Gummichen, Gummischutz, Lümmeltüte, Pariser, Penishülle, Pipi Langstrumpf, Präservativ, Tüte, Überzieher, Venushemdchen, Verhüterlies

Kondom testen

[siehe: Kondom testen]

Kondom verwenden

Kondom überstreifen
Kondom überstreifen
beim Zurückziehen des Kondoms dieses an der Peniswurzel festhalten
beim Zurückziehen des Kondoms dieses an der Peniswurzel festhalten
Kondom ausgerollt
Kondom ausgerollt
[siehe: Kondom verwenden]

Kondom Vorteile

Vorteile für Dich
Vorteile für Dich
[siehe: Kondom Vorteile]

Kondomallergie

[siehe: Kondomallergie]

Kondome rutschen ab

[siehe: Kondome rutschen ab]

Noppenkondom

[englisch umgangssprachlich: french tickler = französisches Problem]

Kondom mit Beulen auf der Oberfläche

 

Pariser

Umgangssprachliche Bezeichnung für ein Kondom. Diese Bezeichnung gilt weitestgehend nur im deutschsprachigen Raum. In anderen Ländern gibt es andere Bezeichnungen.

Pipi Langstrumpf

Kondom auf schwedisch; Witz

Portiokappe / Okklusivpessar

[siehe: Portiokappe / Okklusivpessar]

Präservativ

[Abkürzung: Präser; englisch nicht: preservative, denn preservative = Konservierungsmittel, Schutzmittel]

Wissenschaftliche Bezeichnung für ein Kondom.

Reservoire

vor dem überstreifen des Kondoms Luft aus Reservoire drücken
vor dem überstreifen des Kondoms Luft aus Reservoire drücken
[siehe: Reservoire]

Schafsdarmkondome

manche Leute haben eine Latex - Allergie oder Gummi - Allergie; dagegen kann man sogenannte allergiefreie Kondome verwenden; diese sind dann aus Schafsdärmen hergestellt

Scherzkondom

[siehe: Scherzkondom]

Sex ohne Kondom

[siehe: Sex ohne Kondom]

Tüte

[siehe: Tüte]

Venushemdchen

[siehe: Venushemdchen]

 

sexlex24 Fragen

sexlex24 1 Wort mit "trotzdem"

trotzdem
© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How