WERBUNG

sexlex24 Abtreibung Historie

Abtreibungen werden schon seit langer Zeit durchgeführt. Oft waren sie eine gängige Methode um die Größe einer Familie zu begrenzen. Chinesische Dokumente aus der Zeit um 3000 vor Christi enthalten schon Schilderungen von Aborten. Eine Papyrus - Rolle aus dem Jahre 1550 vor Christi beschreibt ebenfalls Abtreibungstechniken.

Plato riet jeder schwangeren Frau über 40 dazu eine Abtreibung durchführen zu lassen und auch Aristoteles argumentierte schon dafür die Abtreibung zur Begrenzung der menschlichen Population einzusetzen.

In früherer Zeit versuchte man eine Abtreibung durch das Einbringen von Gewichten, Injektionen von Olivenöl in die Vagina oder dem Verabreichen von Drogen, Pflanzenextrakten oder Schwefel zu erreichen. Wie erfolgreich diese Methoden waren und wie viele Frauen dieses Torturen überlebten wird oft nicht berichtet. Diese Abtreibungsmethoden wurden damals von Hebammen oder von den Schwangeren selbst ausgeführt.

In Ägypten nutzten Frauen ein Gras (Mullohaya) um eine Suppe zuzubereiten. Ergot, auch: Mutterkorn oder Mutterkornpilz genannt, ein Pilz welcher am Roggen wächst, wurde in der Antike verwendet um eine Abtreibung einzuleiten. Ergot kann eine sehr schwere Vergiftung bewirken, die sogar zum Tod führen kann. Ergotamine, eine geburtsfördernde und Wehen einleitende Substanz, wurde verwendet. Thailändische Frauen haben sogar eine Methode entwickelt, bei der durch eine Tiefenmassage, eine Fehlgeburt eingeleitet wird.

sexlex24 hat "ausgeführt" gefunden

sexlex24 2 Wörter mit "ausgeführt"

ausgeführt ausgeführte
© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How