WERBUNG
 
 
 
 
 

Spagat

Spagat

Ein Spagat (italienische und österreichische Bezeichnung für Faden) ist eine Akrobatik-Übung, bei der jemand die Beine so weit spreizt, dass sie eine gerade Linie bilden. Die Übung kommt in diversen Kampfsportarten, beim Breakdancing, im Turnen, im Yoga, sowie beim Ballett und im karnevalistischen Tanzsport vor.

Es gibt drei Arten von Spagat:

Jede der drei Formen kann am Boden, im Stehen oder im Handstand ausgeführt werden. Die Beine können dabei entweder passiv gespreizt sein, zum Beispiel durch einen Trainer oder das eigene Körpergewicht, oder aber aktiv, aus eigener Kraft der Beinmuskulatur heraus.

Unter einem Überspagat versteht man, dass die Beine noch weiter gespreizt sind als bei einem Spagat, so dass sie einen überstumpfen Winkel bilden. Dies kann man beispielsweise erreichen, indem die Füße auf Gegenstände gelagert werden, wie etwa bei einem Spagat zwischen zwei Stühlen.

[Quelle: wikipedia teilweise]

Aus erotischer Sicht werden bei einem Spagat die äußeren weiblichen Geschlechtsorgane einer nackt turnenden/tanzenden Frau präsentiert. Daher wir beim tabledance oder beim Tanzen an der Stange oft diese Position eingenommen.

siehe auch:

spreizen, Beine, Schenkel, cameltoe, Tanz

Fragen

Tipps

Witze

© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How