Faustfick

Faustfick

[der; Mehrzahl: ungebräuchlich, englisch: fisting, fistfuck, fistfucking; umgangssprachlich: fisten, fisting, gefistet]

Geschlechtsverkehr bei dem mehrere Finger, bis hin zur gesamten Hand, in das weibliche Geschlechtsorgan eingeführt werden.

Die Vagina ist zuvor; nach und nach gedehnt worden.

Mann sollte dabei sehr behutsam vorgehen und reichlich Gleitmittel verwenden.

sexlex24 VORSICHT

Einige praktizieren den Faustfick auch als (sehr gefährliche) Form des Analverkehrs und pressen die Faust in den After der Partnerin (bei Homosexuellen auch des Partners). Auch wenn dabei Gleitmittel verwendet werden, kommt es fast immer zu starken Verletzungen am After (Risse und Blutungen am Schließmuskel).

Doppelfisten / Doppelfisting bedeutet mit 2 Händen; beide Hände werden:

siehe auch:

Fick, Hand, Faust, Finger, Fingerfick, Geschlechtsverkehr, ficken, poppen, bumsen

1 Wort mit "reichlich"

reichlich
© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How