WERBUNG
 
 
 
 

sexlex24 Gigolo

Gigolo

[der; Mehrzahl: die Gigolos, englisch: gigolo]

Frühere Bezeichnung für einen Eintänzer, der allein stehende Damen aufs Parkett führte. Meist wurde dieser von der Direktion bezahlt oder/und bekam Trinkgeld von den Damen. Oft mag seine Dienstbarkeit über den Tanzabend hinausgegangen sein, so dass der Begriff Gigolo heute vielmehr als prostituierender Mann verstanden werden kann. Gigolos werden bestellt um sexuelle Wünsche der Frau zu befriedigen oder auch einfach nur als Begleitung. Dabei wird der Gigolo von der Frau ausgehalten, also sie bezahlt alles für ihn.

siehe auch:

Abendstrich, Alter, Anfängerprogramm, anschaffen, Arbeitszeit, Ausstieg aus der Prostitution, Autostrich, Babystrich, Begleit - Service, Beschaffungsprostitution, Bockgeld, Bockschein, Bockschulden, Bordsteinschwalbe, Callboy, Callgirl, Dirne, Einstieg in die Prostitution, Erziehung, Escort - Service, Falle schieben, Flittchen, Freier, Gigolo, Haus- und Hotelbesuche, Hetäre, Hobby Hure, Horizontales Gewerbe, Hure, Hurenbock, Hurenlohn, Hurensohn, Hurerei, Imbai, Koberer, Koberraum, Kokette, Krankenversicherung, leichtes Mädchen, Milli Willi, Minderjährigenprostitution, Nutte, pedikatorische Prostitution, pro, Prostituierte, Prostitution, Prostitutionszimmer, Randsteinpflanze, Rotlicht - Milieu, Sakral - Prostitution, Schlampe, Sicherheit, soiled doves, Stichgeld, Strich, Strichjunge, Strichmädchen, Urlaubsbegleitung, Wirtschafterin, Wohnungsprostitution, Zuhälter

sexlex24 Fragen

sexlex24 Witze

© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How