WERBUNG
 
 
 
 

sexlex24 Ejakulation Fakten

sexlex24 FAKTEN

Ejakulation
  • Allgemein wird unter Ejakulation das Ausstoßen von Flüssigkeit; z.B. Sperma verstanden.
  • Beim Samenerguß werden die herangereiften Spermien, über einen relativ weiten Weg, durch Samenleiter und Harnröhre nach außen geschleudert.
  • Mit einer Geschwindigkeit von etwa 14-18 km/h treten sie aus dem Penis aus.
  • Die Spermamenge, die bei der Ejakulation ausgestoßen wird, beträgt meist 2-6 Milliliter. Das entspricht ca. einem Teelöffel.
  • Rund 200-700 Millionen Spermien, ca. 5% der gesamten Samenflüssigkeit, enthält eine Ejakulation. Diese Anzahl ist notwendig, damit wenigstens eine Samenzelle den weiten Weg bis zur weiblichen Eizelle schafft.
  • Übrigens ist die Ejakulation beim Mann kein sicheres Zeichen für ein erfülltes Liebesleben. Manchmal geht zwar der Samen ab, aber das Gefühl der Befriedigung bleibt aus.
  • Eine Ejakulation enthält 2 bis 5 Kalorien.
  • Nach der Ejakulation beginnen die Samenzellen sofort die Scheide zu verlassen. Das saure Milieu in der Scheide würde sie in kürzester Zeit bewegungsunfähig machen. Daher versuchen sie schnellstmöglich durch die Gebärmutter zur Eizelle zu gelangen, welche nach einem Eisprung schon im Eileiter wartet. Samenzellen, die es nicht schaffen sehr schnell die Scheide zu verlassen, sind zu schwach und daher für die Zeugung nicht geeignet.
  • Übrigens müssen die Samenzellen ca. 15 bis 18 cm Weg zurücklegen bis sie auf die befruchtungsfähige Eizelle gelangen. Diese Entfernung entspricht dem 3.000fachen ihrer eigenen Körpergröße.
  • Ist der Eisprung nicht innerhalb der letzten 24 Stunden erfolgt, dann ist auch keine befruchtungsfähige Eizelle vorhanden. Das Hormon Östrogen hat den Cervixschleim, der den Muttermund außerhalb der fruchtbaren Tage wie ein Pfropf verschließt, nicht durchlässig gemacht und die Spermien bleiben dadurch in der Scheide. Dort werden sie durch das saure Milieu abgetötet.
  • Sind in dem Ejakulat keine ausreichende Anzahl an gesunden und bewegungsfähigen Spermien enthalten kann das ein Grund für eine Zeugungsunfähigkeit sein.
  • Die Geschichte, daß jeder Junge und Mann nur '1000 Schuß' - also nur 1000 Samenergüsse - im Leben haben kann, ist natürlich Unsinn. Die Samenzelle werden nämlich ständig nachproduziert.
  • Es würde immerhin bei etwa drei Abgängen in der Woche anderthalb Jahre brauchen, um eine Champagnerflasche mit dem Liebessaft zu füllen.
  • Eine Ejakulation ist auch bei Frauen möglich [siehe: weibliche Ejakulation].

siehe auch:

Samenleiter, Samenblase, Ejakulationsstörung, Impotenz, Sympathikus, Parasympathikus,

Abgang, abmelken, absafte, absaften, abschäumen, abspritzen, Abspritzspiele, Aneros, angespritzt, Angst, aufpassen, Autocunnilingus, Baby 01 Woche, Bauchnabelfetisch, Befruchtung, Besamung, blasen, blow your wad, Bonjourtropfen, Bucake, bukakke, Cervix, CIM, COF, Cowpersche Drüsen, Cucki, cum eating, cumming, cumshot, Cunnilingus, das Rohr durchspülen, den Bock melken, den Daumen drücken, den Kolben putzen, den Schleimpilz quetschen, den Schoss putzen, den Struppi melken, den Wurm würgen, den Zapfen polieren, die Boa würgen, die Fleischpeitsche polieren, die Königskobra würgen, die Latte ausquetschen, die Pfeife ausklopfen, die Salami streichen, ejaculatio deficiens, ejaculatio retrograda, Ejakularche, Ejakulat, Ejakulation, Ejakulation Fakten, Ejakulation Tips, Ejakulation unterdrücken, Ejakulationskontrolle, Ejakulationsstörung, ejakulieren, Erektionsphasen, Erguss, erogene Zone, Erregungphase, Ersatzsperma, Exhibitionist, feuchter Traum, fortpflanzungsfähige Zeit, französisch total, Französische Schlittenfahrt, Frauen cum, fruchtbar, gebuttertes Brötchen, geileres wichsen, Genitalzentrum, Geschlechtsverkehr, Gewürz, grinding, hängen, Harnröhre, HE, herausholen, herauslaufen, Hoden Ansicht, Hodenkrebs, Homocode, Hyperspermie, Hypospermie, Impotentia satisfactionis, Injakulation, Jadewasser, jedes tröpfli git es chöpfli, kalter Bauer, Kapazitation, Kinderwunsch, Kinsey, Koitus reservatus, kommen, Kondom Fakten, Kondom Reservoire, Kontraktion, Kryokonservierung, Leche, Liebessaft, Magazin lääre, Mammalverkehr, Menarche, Motilität, Muskeln des Penis, Nebenhoden, Noseshot,, Oralverkehr, Orgasm denial, Orgasmus, Orgasmus Frau, Orgasmus Mann, Orgasmus Theorien, Orgasmushemmung, Paraurethra, Penis, Penis an der Pussy reiben, Penisschaft, Perlenkette, Pferdepenis, Pille für den Mann, Pollution, PONR, post conceptionem, Prostata, Prostata selbst mit einen Finger zum Orgasmus brin, Pubertät, Pudding, pumpen, retro ejak, retrograde Ejakulation, sächsischer, Saft der Liebe, Samen, Samenbank, Samenblase, Samenentleerung, Samenerguß, Samenflüssigkeit, Samenleiter, Samenschübe, Samenzelle, Scheidenflüssigkeit, Schwellkörper, Sekret, Sekretion, Selbstbefriedigung Zufriedenheit, Sexualstörung, Sexunfall, SOS, Sperma, Sperma lecken, Spermamenge, Spermaplasma, Spermin, Spitzentempo, Squeeze, squirterin, straff beschnitten, Sympathikus, Tempe Spray, Tittenwichser, trockener Orgasmus, Vagina, verzögern, vorzeitige Ejakulation, weibliche Ejakulation, Wettwichsen, wichse, Wichssäckchen, Zwangsentsamung,

sexlex24 FRAGE

sexlex24 Tipp

sexlex24 WITZ

sexlex24 Fragen

sexlex24 Tipps

sexlex24 Witze

© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How