WERBUNG

sexlex24 Sophie Dahl

Sophie Dahl schreibt über Affäre mit Mick Jagger

Sophie Dahl hat in ihrem jungen Leben schon so Leben einiges gemacht: Sie modelte und war Geliebte von Mick Jagger. Das hat sie dazu inspieriert, ein Buch zu schreiben. Titel: "Der Mann mit den tanzenden Augen".

Sophie Dahl ist erst 23, aber schon seit Jahren in den Schlagzeilen: Berühmt wurde sie als üppiges Model mit branchenunüblicher Kleider-Übergröße. Dann verlor sie einige Pfunde, posierte nackt für eine Yves-Saint-Laurent-Parfümwerbung und begann eine Affäre mit Mick Jagger. Jetzt hat sie auch noch ein Buch geschrieben und ist damit in die Fußstapfen ihres berühmten Großvaters, des Kinderbuchautors und Illustrators Roald Dahl ("Küsschen, Küsschen"), getreten.

Die Liebesgeschichte mit dem Titel "Der Mann mit den tanzenden Augen" wird bereits als Mini-Schlüsselroman über ihre Liaison mit dem Rolling-Stones-Sänger gelesen. Auch der List Verlag (München), der die deutsche Übersetzung herausbringt, legt diese verkaufsträchtige Vermutung nahe. Dahl selbst sagt über ihre Romanheldin: "Ich glaube, sie hat einige Züge von mir. Aber was ich geschrieben habe, ist Fiktion."

Angekündigt wird das nur 80 Seiten umfassende Buch im deutschen Verlagstext als ein "ganz und gar ungewöhnlicher Roman" und die "wunderbarste Liebesgeschichte der Welt". Selbst der Veröffentlichungstermin passt ins clevere Vermarktungskonzept: Das Buch wird am Valentinstag, dem 14. Februar, erscheinen. Natürlich ist bei Kritikern gleich der Verdacht aufgekommen, das Model habe einen Ghost-Writer beschäftigt. Doch so etwas weist die Autorin weit von sich. "Ich würde nie meinen Namen unter etwas setzen, was ich nicht selbst geschrieben habe", versichert sie. Schon als Schülerin habe sie Schriftstellerin werden wollen.

Sophie Dahl erzählt in dem Roman die Geschichte einer jungen Frau, die sich in einen Künstler verliebt. Der umwirbt, verwöhnt und liebt sie, wird ihrer überdrüssig und lässt sie fallen. Die junge Frau mit dem Männernamen Pierre verlässt London in Richtung New York und kuriert dort im kuriosen Haushalt einer frustrierten Single-Frau namens Blue ihren Liebeskummer aus. Schließlich tritt der Ex-Geliebte wieder in Erscheinung und gewinnt sie zurück.

Dahl selbst sagt über ihr Buch: "Es ist ein Märchen für Erwachsene. Ich glaube absolut an Märchen." Kein Wunder, ist ihr eigenes Leben doch durchaus als märchenhaft zu bezeichnen. Die Welt der High Society und der Boheme kennt sie, und das kommt ihrer Geschichte zugute. Pierre ist die Tochter eines Botanikers und einer italienischen Sopranistin "von hinreißender, wenn auch kühler Schönheit". Sie wächst in einem herrschaftlichen Haus in London auf und verlebt ihre Sommer in einem Palazzo nahe Rom. Sie trägt Schuhe einer Luxusmarke, ordert Zutaten zu einem Picknick vom noblen Londoner Claridge's-Hotel, nimmt ihr Frühstück im New Yorker Mercer- Hotel ein.

So schleichen sich Vogue-Flair, Jetset-Atmosphäre und Produkt- und Hotel-Werbung in ihr Büchlein ein. Erzählt wird die Geschichte in einem vorgeblich naiven, koketten Ton mit fantastischen Einsprengseln. Das Ergebnis ist eine Mischung aus Kinderbuch und Colette. Der Text will gefallen und verführen. Vervollständigt wird Sophie Dahls Prosa durch die charmanten Illustrationen ihrer Freundin Annie Morris, mit der gemeinsam sie die Idee zu dem Buch hatte.

Zitat: Rheinische Post

sexlex24 Fragen

© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How