WERBUNG
 
 
 
 

sexlex24 Nachteile von Analverkehr

Nachteil vom Analverkehr

  • Man (Mann) kann nicht ohne seinen Schwanz zu waschen vom Analverkehr zum Vaginalverkehr oder Oralverkehr übergehen. Es sei denn er hat ein Kondom verwendet.
  • Man kann seinen Schwanz mit Kot (Scheiße) verunreinigen. Das ist zwar nicht tragisch, aber es mag nicht jeder.
  • Da der Anus keine Drüsen hat um Feuchtigkeit als Gleitmittel bereitzustellen, sollte man ein Gleitmittel oder eine milde Creme verwenden.
  • Das Aidsrisiko ist um ein vielfaches Höher als bei anderen Sexpraktiken. Wenn man kein Kondom verwendet.
  • Der Anus mit seinem Schließmuskel kann von einem nicht vollständig erigierten Penis nicht so leicht überwunden werden.
  • Haare am Anus können zu Schmerzen beim Eindringen führen. Daher besser Intimrasur.
  • Beim Analverkehr kann es zu Rissen in der Darmschleimhaut kommen, das blutet und tut weh. Daher nie mit Gewalt eindringen, vorher mit einer Fingermassage das Arschloch entspannen und immer schön locker bleiben.
  • Die Samenflüssigkeit kann wie ein Einlauf wirken. Wenn der Darm also nicht geleert ist, dann kann es durch den Analverkehr zu einem raschen und dringenden Bedürfnis groß aufs Klo zu gehen, kommen.
  • Der eindringende Schwanz kann ebenfalls das Gefühl erzeugen, dass der Darm voll ist und einem das Bedürfnis vermitteln unbedingt aufs Klo zu müssen.
  • Viele Menschen haben Hemmungen einen Arschfick auszuführen oder sich in den Popo ficken zu lassen.

sexlex24 1 Text zum Thema Fingermassage

Nachteile von Analverkehr

sexlex24 1 Wort mit "Fingermassage"

Fingermassage
© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How