WERBUNG

sexlex24 Prinz Albert Piercing

Prinz Albert Piercing

Abkürzung PA

Prinz Albert Piercing
Prinz Albert Piercing
Ein Ring wird an der Spitze der Eichel, bei zurückgezogener Vorhaut, durch die Harnröhre gezogen. Ein Ende kommt an der Harnröhrenöffnung heraus. Das andere Ende kommt unterhalb der Eichel in der Nähe des Frenulums hervor.

Prinz Albert Piercing umgekehrt
Prinz Albert Piercing umgekehrt
Wird der Ring durch die Harnröhre geführt und kommt an der Oberseite der Eichel wieder zum Vorschein, so spricht man von einem umgekehrten Prinz Albert Piercing [auch: Revers Prinz Albert].

Im 19. Jahrhundert soll das Prinz Albert Piercing als Mittel der Befestigung des Penis am Bein gedient haben, um sichtbare Ausbuchtung bei engen Hosen zu vermeiden.

Ein selteneres Stück ist die so genannte Princes Wand, ein Stab der in die Harnröhre eingeführt wird und an den Stichstellen fixiert wird.

Auch Frauen können sich einen Ring durch die Harnröhre ziehen lassen. Dann nennt man das ein Prinzessin Albertina Piercing.

Die Heilungszeit beträgt 4 - 6 Wochen.

Schmuck: BCR, Prinzen-Zepter

siehe auch:

Queen Victoria Piercing, Albert, Albertina, Albertine

sexlex24 Fragen

sexlex24 1 Wort mit "vermeiden"

vermeiden
© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How