WERBUNG

sexlex24 Selbstuntersuchung

Selbstuntersuchung der Brust

[die; Mehrzahl: die Selbstuntersuchungen]

80% der Brustkrebserkrankungen werden durch die Frau selbst bei der Selbstuntersuchung festgestellt. Allerdings untersuchen nur 15% der Frauen ihre Brüste regelmäßig selbst. Jede Frau sollte mehrfach im Jahr ihre Brüste selbst untersuchen. Durch regelmäßiges, mindestens monatliches, betrachten und abtasten der Brust und der Achselhöhlen kann jede Frau frühzeitig Veränderungen an ihren Brüsten erkennen.

Dabei sollte die Frau die Untersuchungen mal mit gesenkten und mal mit erhobenen Armen durchführen. Besonders günstig ist es die Selbstuntersuchung an den Tagen nach Beginn der Regelblutung, da dann die Brüste nicht so fest sind und Abweichungen dadurch leichter festgestellt werden können.

Die auftretenden Veränderungen können sein:

Bei jedem dieser Anzeichen sollte eine Frau (aber auch Männer, wenn sie ähnliche Veränderungen an ihrer Brust feststellen) unbedingt einen Arzt aufsuchen.

siehe auch:

Brustkrebs, carcinoma, Cervixkarzinom, Karzinom, Mamma Karzinom, Krebs, Mammakarzinom, Selbstuntersuchung, Tastuntersuchung, Zervixkarzinom, Brust Krebs, Mammakarzinom, Tastuntersuchung, Knoten in der Brust, Mammakarzinom, Selbstuntersuchung, Mammographie, Sonographie, Tumor, Tastuntersuchung, Magentresonanztomografie, Kernspin, Kernspintomografie

sexlex24 Fragen

sexlex24 Witze

© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How