WERBUNG

Kennen Sie Ihre neue Mitarbeiterin Frau Homepage?

Diese Webseite hatte heute schon 30.064 Besucher!

Das kann Deine Homepage auch!

Klicke hier für mehr Informationen.

 
 
 
 
 

Hermaphrodit

Hermaphrodit

Griechisches Wort für Zwitter. Der griechische Gott Hermaphroditos besaß sowohl die männlichen Genitalien seines Vaters Hermes wie die weiblichen Brüste seiner Mutter Aphrodite.

In der Medizin spricht man von echtem Hermaphroditismus, wenn nicht nur die Geschlechtsteile, sondern auch die Fortpflanzungsorgane beider Geschlechter im gleichen Körper vorhanden sind.

Bei manchen relativ einfach gebauten Tieren, so bei Regenwürmern und Blutegeln, liegen die Organe für die Produktion von Ei- und Samenzellen im selben Individuum. Die männlichen und weiblichen Geschlechtszellen reifen aber zu unterschiedlichen Zeiten heran, so daß diese Tiere sich in der Regel nicht selbst befruchten. Nur wenige Arten, so die Planarien aus der Gruppe der Plattwürmer, vermehren sich regelmäßig durch Selbstbefruchtung.

Bei den Pflanzen trägt dasselbe Individuum die Fortpflanzungsorgane eines Geschlechts oder beider Geschlechter; im zweiten Fall können die männlichen und weiblichen Elemente sich in derselben Blüte oder in verschiedenen Blüten befinden. Höhere Tiere besitzen jeweils nur die Fortpflanzungsorgane eines Geschlechts.
[Quelleencarta]

Dein Kommentar
© 2000 bis 2017  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How