WERBUNG

sexlex24 ovipare

ovipare

Nach der Befruchtung entsteht aus der Zygote durch ständige Zellteilung und Differenzierung der Embryo. Er ist bei den meisten höheren Pflanzen in eine Schicht aus Nährstoffen eingebettet, und das ganze Gebilde, der Samen, ist von einer harten Schutzhülle umgeben. Der Embryo niederer Tiere ist in der Regel von Nährstoffen aus der Eizelle umgeben und wird in einer lederartigen oder kalkigen Hülle aus dem weiblichen Organismus ins Freie befördert. Eier legende (ovipare) Tiere wie die Vögel legen das Ei ab, bevor der Embryo fertig entwickelt ist. Ovipare Tiere produzieren ein Ei mit einer Schale, aus dem aber noch im Körper der Mutter oder unmittelbar nach der Eiablage das Junge schlüpft; zu diesen Tieren gehören Feuersalamander und Kreuzottern.

[siehe: Berechnung des Geburtstermin, Fehlgeburt, Frühgeburt, Geburtenraten, Hausgeburt, Nachgeburt, Histogenes, Organogenese, Schwangerschaft, Schwangerschaftswoche, Geburt, Gynäkologe, Frühentwicklung, Embyonalperiode, Fetalperiode, Frühentwicklung, Blastozyt, Fetus, Fötus, Embryo, Keimblatt]

sexlex24 Fragen

sexlex24 Tipps

sexlex24 Witze

© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How